Verkehrsbüro Group: Neues Shopkonzept für Kärntens größtes Reisebüro

Klagenfurt (TP/OTS) -

  • Verkehrsbüro Group stockt Anteile am Kärntner Reisebüro auf 100 Prozent auf
  • Flagship-Store im Kärntner Reisebüro am Neuen Platz 2, Klagenfurt
  • Erlebnisorientierte Urlaubsplanung in Lounge-Atmosphäre auf 200 Quadratmetern Beratungsfläche
  • Flexible Kundenführung, Verzicht auf Katalogwände, Experten-Know-how

Die Klagenfurter Innenstadt ist um ein Shoperlebnis reicher: Nach einem umfassenden Umbau präsentiert die Verkehrsbüro Group die Filiale des Kärntner Reisebüros am Neuen Platz 2 als modernen Flagship-Store in Kärnten. Nach Planungen des Architektentrios SUE wurde ein innovatives Raum- und Beratungskonzept für Kärntens größtes Reisebüro umgesetzt: loungeartige Atmosphäre mit Verzicht auf klassische Katalogwände, flexible Kundenführung für unterschiedliche Beratungssituationen und gebündelte Fachkompetenz auf 200 Quadratmetern Shopfläche. Gleichzeitig stockt die Verkehrsbüro Group ihre Anteile am Kärntner Reisebüro auf 100 Prozent auf und fungiert nun als Alleineigentümerin des Kärntner Marktführers.

"Unser neues, erlebnisorientiertes Shopkonzept für Reisebüros hat sich bereits beim Pilotprojekt - der Ruefa Lounge in Graz - bestens bewährt. Der Ausbau von Kärntens größtem Reisebüro zu einer modernen Service-Lounge ist nun ein weiterer konsequenter Schritt, die Servicequalität optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten", so Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group.

"Die Verkehrsbüro Group ist mit dem Kärntner Reisebüro Branchenprimus in Kärnten. Mit dem modernen Flagship-Store in Klagenfurt werden wir unserer Vorreiterrolle als innovatives Touristikunternehmen auf allen Linien gerecht", so Sissy Orasche, Geschäftsführerin Kärntner Reisebüro. In die Neugestaltung des Klagenfurter Baujuwels investierte die Verkehrsbüro Group rund 280.000 Euro.

Verkehrsbüro Group stockt Anteile am Kärntner Reisebüro auf 100 Prozent auf

Mit Jahresende übernahm die Verkehrsbüro Group die restlichen 26 Prozent der Anteile des Landes Kärnten und fungiert nun als Alleineigentümerin des Kärntner Reisebüros. Das Kärntner Reisebüro wurde am 15. April 1947 vom Land Kärnten, der Landeshauptstadt Klagenfurt und der Stadtgemeinde Villach gegründet, 1954 ging es in das Eigentum des Landesfremdenverkehrsrates über. Seit 1974 fungieren das Land Kärnten und die Verkehrsbüro Group als Gesellschafter der Kärntner Landesreisebüro Gesellschaft m.b.H.

Lounge-Atmosphäre in Alter Stadtwache

Für die Kunden des Kärntner Reisebüros beginnt der Urlaub bereits bei der Reisebuchung. Reizüberflutung durch klassische Katalogwände gehört ab sofort der Vergangenheit an, vielmehr steht die kompetente Reiseberatung in entspannter Lounge-Atmosphäre durch die speziell ausgebildeten Mitarbeiter im Mittelpunkt. Je nach Informations- und Beratungsbedürfnis findet der Kunde unterschiedliche Zonen vor - von der schnellen Auskunft am Expresscounter über gemütliches Stöbern in der Lounge bis zur Reisebuchung an den multimedial ausgestatteten Beratungsplätzen.

Erster Anlaufpunkt im Klagenfurter Flagship-Store ist der Expresscounter. An diesem offenen Stehpult erhält der Kunde kompetente Erstinformation oder kann verschiedene Serviceleistungen buchen. Hier werden beispielsweise Städteflüge und Last-Minute-Reisen rasch abgewickelt. Für komplexere Reisewünsche erhalten Kunden am Expresscounter erste Informationen und Angebote, bevor sie den entsprechenden Experten an den Beratungsplätzen im Reisebüro zugewiesen werden.

Die Beratungsplätze sind in Form eines Bandes im Saal angeordnet und bieten genügend Privatsphäre für ein ungestörtes Verkaufsgespräch. Die architektonische Klammer für die acht Beratungsplätze stellt eine 19 Meter lange Lichtskulptur dar, die den gesamten Innenraum in mildes Licht taucht.

Das dritte zentrale Element des Kärntner Reisebüros ist die Lounge. In dieser Warte- und Ruhezone mit bequemen Polstermöbeln mit Bezügen aus Schurwolle stehen dem Kunden aktuelle Reiseliteratur und Kataloge zur Verfügung, in der bei Getränken geschmökert oder via WLAN Reiseinformationen aus dem Internet geholt werden können. Die Sitzlandschaft in der Lounge ist hell erleuchtet und von außen durch die großen Fenster einsehbar - für Passanten am Neuen Platz eine einladende Geste, selbst die Urlaubsatmosphäre im neuen Kärntner Reisebüro kennen zu lernen.

Emotionales Shopdesign in historischem Gebäude

Die ursprüngliche Bausubstanz des Gebäudes - der über 200 Jahre alten, ehemaligen Stadtwache von Klagenfurt - wurde nach Abriss der später eingefügten Zwischendecken und Wände wieder sichtbar gemacht und mit dem modernen Lounge-Konzept revitalisiert. Die lange verborgene Größe des Raums mit der nun freigelegten und restaurierten Original-Stuckdecke kommt nach dem zweimonatigen Umbau wieder voll zur Geltung. Im gesamten Reisebüro dominieren helle und lichtdurchlässige Materialien für eine offene, angenehme Raumwahrnehmung. Auf einer über acht Quadratmeter großen Leinwand im Inneren des Raums werden emotionale Urlaubsmotive gezeigt, die das offene, entspannende Ambiente des Reisebüros unterstreichen.

Auch in der Fassadengestaltung mit den großflächigen Glasfronten zum Neuen Platz beweist die Verkehrsbüro Group ihre Position als innovatives Unternehmen innerhalb der Branche. Statt Reizüberflutung durch Flugblätter und Plakate vermitteln zwei großflächige Leuchtkästen mit integrierten Screens Sehnsucht nach der Ferne. Hier werden Urlaubsvideos, außergewöhnliche Bildwelten in Großdimension und Reiseangebote präsentiert. Die Fassade ist dadurch wichtiger Teil des Gesamtkonzepts.

Nummer eins in Kärnten

In Kärnten erzielte die Verkehrsbüro Group 2008 einen vorläufigen Umsatz von 23,5 Mio. Euro in der Touristik im Bereich Leisure Travel und Business Travel. Damit ist die Verkehrsbüro Group in Kärnten die Nummer eins unter den regional tätigen Reisebüros.

Zur Zeit betreuen 46 Mitarbeiter in sechs Filialen des Kärntner Reisebüros und in zwei Verkehrsbüro Reisen-Filialen die privaten und geschäftlichen Urlaubs- und Reisewünsche der Kärntnerinnen und Kärntner. In der Filiale Klagenfurt sind derzeit 16 Mitarbeiter beschäftigt.

Kärntner urlauben am liebsten in Österreich

In der laufenden Wintersaison verbringen die Kärntner Kunden der Verkehrsbüro Group ihren Urlaub am liebsten im eigenen Land. Die Buchungen für Österreich liegen derzeit bei plus 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Weitere Zieldestinationen für den Winter: Spanien auf Rang zwei und Ägypten auf Rang drei. Hohe Zuwächse konnten die Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate verzeichnen.

Fotos des neu gestalteten Kärntner Reisebüros finden Sie unter:
www.verkehrsbuero.com/presse

"Pressefotos zum Herunterladen"/ Rubrik "Touristik" zum kostenlosen Download!

Copyright: Verkehrsbüro Group/Foto: Hertha Hurnaus
Abdruck für Pressezwecke honorarfrei.

Presseaussendungen und Pressefotos der Verkehrsbüro Group finden Sie unter www.verkehrsbuero.com/presse.

Verkehrsbüro Group

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern. In den Geschäftsfeldern Touristik und Hotellerie sind rund 2.900 Mitarbeiter tätig. Der Jahresumsatz betrug 2007 rund 809 Mio. Euro (exkl. abgegebener Sparte Kulinarik). In Österreich beweist der Konzern im Bereich Touristik mit einem dichten Filialnetz mit rund 140 Standorten - geführt unter den Marken "Verkehrsbüro Reisen" und "Ruefa Reisen" - bedeutende Marktpräsenz und Kundennähe. Als Reiseveranstalter ist die Verkehrsbüro Group im Spezial- und Nischensegment positioniert. Marktleader ist die Verkehrsbüro Group zudem im Geschäftsreisesegment mit acht Business Travel Center. Weiters zählen die Eurotours International als größte Incoming-Agentur Zentraleuropas sowie touristische Beteiligungen in Österreich und in der Slowakei, Tschechien, Polen, Rumänien und Ungarn zum Konzern.

In der Hotellerie ist die Verkehrsbüro Group in Österreich mit bald 20 Hotels in Wien, 8 Häusern in den Landeshauptstädten und 4 Resort-Hotels in Kitzbühel, Loipersdorf, Fieberbrunn und in St. Lambrecht vertreten. Das CEE-Portfolio umfasst neben dem Austria Trend Hotel Ljubljana ab 2009 das Austria Trend Hotel Bratislava. Mit bald 35 Hotels mit 10.000 Betten sind die Austria Trend Hotels & Resorts die führende Hotelgruppe in Österreich. Im Segment Low-Budget-Design-Hotels plant die Verkehrsbüro Group in einem ersten Schritt ein Motel One in Top-Lage in der BahnhofCity Wien West im Joint Venture mit der deutschen Motel One AG.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0004 2009-01-13/09:41130941 Jän 09Verkehrsbüro Group
Konzernkommunikation
Mag. Birgit Reitbauer
Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien
Tel.: 01/588 00-172 , Fax: 01/588 00-180
E-Mail: presse@verkehrsbuero.at, Internet: www.verkehrsbuero.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003