19. TourismusForum Alpenregionen vom 23. März bis 25. März 2009 in Potresina/Engadin

Rethinking power: umdenken, umsetzen oder untergehen?

Pontresina (TP/OTS) - Immer mehr Unternehmen und
alpine Destinationen sehen sich mit steigenden Energiekosten und einer wachsenden Abhängigkeit von den Energielieferanten konfrontiert. Was wird die Zukunft bringen? Wird uns eines Tages wirklich die Energie ausgehen?

Im Zeichen dieser Herausforderungen blickt das 19. TFA TourismusForum weit über die heutige konventionelle Praxis hinaus und zeigt erfolgreiche Lösungen neuer, dezentraler Energiekonzeptionen und überzeugende Bausteine zur Selbstversorgung im Tourismus auf. Denn wir müssen heute umdenken und umsetzen, damit wir in Zukunft nicht untergehen werden.

Am 2. Forumstag geht es um frische Energien für die Unternehmensführung und für Marketing und Verkauf, präsentiert von internationalen Top-Referenten wie Hermann Scherer, Cay von Fournier und Dieter Reitmeyer um nur einige zu nennen. Zudem werden mehrere erfolgreiche Praxisbeispiele am TFA erstmals und exklusiv der Fachwelt vorgestellt.

Der 3. Outdoortag bietet Ihnen interessante Workshops und Forumstouren an der frischen Engadiner Luft. Die Corvatsch Gipfeltour zeigt innovative Lösungen für die Energieversorgung sowie für die Beschneiung, welche beide reif für den Einsatz am Berg sind. Auch bei der Hotel Powertour können nachhaltige Energiekonzepte für Hotels die bereits im Einsatz sind, besichtigt werden. Last but not least wird der Workshop von Hansruedi Müller aufzeigen, ob die heutigen Resorts und Hotelgroßprojekte notwendig sind oder an Größenwahn grenzen.

Lassen Sie sich überraschen, denn das TFA inspiriert und begeistert auch dieses Jahr wieder!
Melden Sie sich gleich an unter http://www.tourismusforum.ch, denn die Anzahl Plätze ist beschränkt.

Rückfragen & Kontakt:

http://www.tourismusforum.ch
info@tourismusforum.ch

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2009-02-05/09:09

050909 Feb 09

TourismusForum Alpenregionen
Herr Fredi Michel
Tel.: +41 (0)81 354 98 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001