Marktgerechte Positionierung als Basis für den Erfolg

Touristiker nutzen derzeitige Wirtschaftsschieflage als Chance für starke Positionierung am Markt. Marktforschungs- & Beratungsunternehmen MANOVA unterstützt dabei.

Wien (TP/OTS) - Angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Situation ist sich die österreichische Tourismuswirtschaft einig. Von der Österreich Werbung über die Landestourismusorganisationen bis zur Österreichischen Hoteliervereinigung herrscht darüber Konsens in die gezielte Vermarktung der heimischen Tourismusprodukte zu investieren.

Um in der Phase des Konjunkturrückgangs nicht einzubrechen, ist eine durchdachte Marketingstrategie - von der Positionierung bis hin zum richtigen Marketingmix - für Destinationen und Tourismusbetriebe unabdingbar. Nur jene Anbieter, die eindeutig am Markt aufgestellt sind und auf Stärken setzen, sind langfristig erfolgreich und steuern nicht nur der Krise entgegen, sondern haben schon einen Startvorteil für die Zeit danach. Heutzutage genügt es nicht länger strategische Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu treffen. Vielmehr werden hochwertige Daten zur Unterstützung von Entscheidungen benötigt.

MANOVA setzt genau hier mit dem eigens entwickelten Branchen- und Management-Informationssystem WEBMARK an, um die Strategien der Tourismusunternehmen auf feste Beine zu stellen. Durch den Vergleich mit den Mitbewerbern - von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen bis zu Ergebnissen aus Gästebefragungen - können alle Stakeholder in einer Destination lernen. Seilbahnbetreiber, Hoteliers, Attraktionen und das Destinationsmanagement erfahren dadurch, auf welche Zielgruppen sie setzen sollen und wo Investitionen sinnvoll sind. In vielen Fällen sind auch individuelle Lösungen notwendig, um den Anforderungen der Anbieter zu entsprechen. MANOVA baut hier auf über zehnjährige Erfahrung im Tourismus auf.

Vom Kitzsteinhorn bis zu Steiermark Tourismus

Führende Tourismusunternehmen sind sich der Bedeutung von professioneller Marketingarbeit bewusst und setzen auf die Kombination aus Marktforschung, hochwertigen Analysen und kompetenter Beratung. Peter Präauer, Direktor der Gletscherbahnen Kaprun AG, hat MANOVA gemeinsam mit con.os die Positionierungsstrategie für das Kitzsteinhorn anvertraut.

Die Grundlage dafür lieferten die Daten aus SAMON Seilbahnen, der seit 2002/03 kontinuierlich durchgeführten Befragung von Seilbahngästen: "Um im internationalen Wettbewerbsumfeld bestehen zu können, muss man sich klar positionieren und von anderen Anbietern abheben. Wir setzen die im Rahmen der Positionierungsstrategie erarbeiteten Maßnahmen auch in diesen herausfordernden Zeiten um, damit wir uns auch weiterhin im Spitzenfeld behaupten können!"

Auch Georg Bliem, Direktor von Steiermark Tourismus, setzt auf fundierte Analysen und nutzt schon seit Jahren die Daten aus dem von MANOVA entwickelten Tourismus Monitor Austria (T-MONA): "Gerade in schwierigen Zeiten ist es noch wichtiger, sich mit Marktforschung und Analysen von Trends zu beschäftigen. Diese Basis ist notwendig, um langfristig professionell agieren zu können."

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2009-02-10/10:43

101043 Feb 09

Annelies Smoliner
MANOVA GmbH
Trautsongasse 8
A-1080 Wien
Tel.: +43 (0)1 710 7535 25
annelies.smoliner@manova.at
http://www.manova.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001