Wellnesslust trotzt der Finanzkrise

Schletterer Wellness & Spa Design schafft mit der richtigen Strategie Wachstum und Arbeitsplätze

Innsbruck (TP/OTS) - Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und benahe alle Branchen weltweit befinden sich derzeit im Umbruch. Für den Wirtschaftszweig Wellness wird eine interessante Veränderung prognostiziert: Trotz Finanzkrise wird die Bedeutung von Gesundheit und Wohlbefinden im Leben der Menschen weiter an Bedeutung gewinnen. Die Menschen erkennen, dass nicht das vierte Luxusauto, sondern Gesundheit und Nachhaltigkeit die kostbarsten Güter sind. Dafür werden wir alle in Zukunft noch stärker bereit sein Geld auszugeben. Das Angebot wird zwar differenzierter beurteilt, die Lust auf qualitativ hochwertige Wellness und der Präventionsgedanke wird weiter wachsen.

Das Tiroler Unternehmen Schletterer Wellness & Spa Design entwickelt dazu laufend neue Angebote und Vermarktungsstrategien für die heimische und internationale Hotellerie und Wellnessbranche. Im Zentrum stehen dabei die Projekt- und Strategieentwicklung, die Spa Planung, das Consulting sowie die Realisierung und das Umsetzen verschiedenster Managementleistungen im Hotel- und Spa-Business. Heinz Schletterer und sein Team sehen die Krise als Chance und expandieren gerade jetzt in bestehenden und neuen Märkten. Dabei setzt Schletterer für seine Kunden besonders auf das Thema Umsatz-und Gewinnsteigerung durch Wohlfühl- und Gesundheitsoasen.

Forschungen zeigen: Ausgaben und Investitionen in Wellness- und Gesundheit nehmen zu

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden liegen nicht nur nach dem sechsten "Kondratieff-Zyklus" - beschreibt eine Theorie zu zyklischen Wirtschaftsentwicklung - im Trend, sondern werden laut vielen aktuellen Wirtschaftsprognosen weiter für Wachstum sorgen. Eine im Jänner von einem unabhängigen Institut durchgeführte Umfrage unter 250 vier und fünf Stern Hoteliers bestätigt Heinz Schletterers Wachstumsprognose: "knapp 40% aller Hoteliers werden in den nächsten 2 Jahren Ihre Wellnessanlagen erweitern oder umbauen. Den Grund sieht Heinz Schletterer in der Umorientierungsphase - weg vom Einheitsbrei, hin zu innovativen und hochwertigen Lösungen, die den Gästen Nachhaltigkeit bieten. Die künftige Nachfrage am Wellness- und Gesundheitsmarkt bietet der Branche und dabei gerade qualitätsorientierten Anbietern eine gute wirtschaftliche Zukunft." Der Umsatz-Anteil von auf Gesundheitsangebote spezialisierten Medical-Spas am weltweiten Spa-Umsatz von 374 Milliarden USD (2007 -Quelle "Global Spa Summit") beträgt bereits mehr als 10% - Tendenz stark steigend. Der Anteil Österreichs am globalen Spa-Umsatz beträgt übrigens beachtliche 11,22 Milliarden Euro oder 3 Prozent und liegt damit in Relation zur Landesgröße im internationalen Spitzenfeld.

Innovation und Qualität fördert Wachstum und neue Arbeitsplätze

Tirol steht für Qualität und so steckt in allen Anlagen made by Schletterer ein Stück Heimat. Dazu der Firmengründer: "Kernstücke unserer Projekte sind nicht nur eine ordentliche Portion Know How, Kreativität, Innovationsgeist und das offene Einlassen mit dem jeweiligen Kulturverständnis, sondern vor allem die Tiroler Tugend der Qualität in der Umsetzung." Das Unternehmen setzt daher auch besonders auf heimische Zuliefer-Betriebe. Wichtige Wirtschaftsimpulse setzt das Unternehmen durch Arbeitsvergaben und als Arbeitgeber nicht nur in Tirol, sondern auch in Österreich. Derzeit sind 120 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Unternehmen beschäftigt und damit hat sich der Personalstand den letzten beiden um 40 % erhöht. Im Jahre 2009 wird sich diese Tendenz fortsetzten und so werden weitere 12 bis 15 Mitarbeiter das Team von Heinz Schletterer verstärken.

Qualität in der Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für unsere Kunden. Deshalb expandiert Schletterer Wellness & Spa Design in die Erweiterung seines Leistungsportfolio. Mit der internationalen Projektentwicklung in Kooperation mit Investoren und Immobiliengesellschaften orientiert sich die Leistung am Prinzip der Nachhaltigkeit. So werden die Faktoren Standort, Konzept und Kapital gleichermaßen sensibel und zielgerichtet zu profitablen touristischen Projekten zusammengefügt. Das Resultat ist ein wirtschaftlich auf Herz und Nieren geprüftes Hotel - oder Wellnesskonzept.

Spa-Ideen aus Tirol stehen weltweit im Einsatz

Vor genau 20 Jahren hat Heinz Schletterer die erste Hotel-Spa-Anlage im Hotel Alpenrose im Tiroler Maurach geplant und errichtet und damit den Spa-Boom in der Tourismusbranche maßgeblich mit ausgelöst. Seit damals hat Schletterer Wellness&Spa Design mit seinen innovativen Ideen und Strategien die Entwicklungen in der Branche weiter beeinflusst. Zum mittelerweile weltweit tätigen Spa-Planungs und Spa-Consulting Unternehmen mit Sitz im Tiroler Ort Strass im Zillertal gehören Niederlassungen in England, Dubai, Russland, Hongkong und seit kurzem auch in Ägypten. Zu den Kunden im Alpenraum zählen u.a. die Wellness-Residenz Schalber in Serfaus, genauso wie das Mohr Life Resort und das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose, beide in Lermoos, das Romantikhotel Sackmann, das Jagdhotel in Neustift/Stubaital oder Andreus Golf Resort in Südtirol uvm. Das internationale Projektportfolio reicht von tropischen Wellnesswelten auf über 10.000 qm in Norddeutschland, Wellness-Resorts in Russland, Themen-Spas in Dubai, Ladies-Spas in Saudi-Arabien bis hin zu Spas auf Kreuzfahrtschiffen. Auch die Planung und Umsetzung von Medical Spas und Gesundheitsresorts sind Bereiche in denen Schletterer Wellness & Spa Design mit seinen Ideen und Innovationen punktet.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0005 2009-02-12/14:06121406 Feb 09Schletterer Wellness & Spa Design GmbH
Michael Multerer - Communication Manager
A-6261 Strass 190
Tel.: +43 (0)5244 62005-526
Fax: +43 (0)5244 62005-50
michael.multerer@schletterer.com
http://www.schletterer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0004