Best Western Central Europe - Mit neuem Team auf Erfolgskurs

Neue Leitung fokussiert e-business, Markenkommunikation und Gruppenwachstum

Wien (TP/OTS) - Mit einem jungen Team stellt sich die für Zentraleuropa zuständige Regionalorganisation der weltgrößten Hotelgruppe kommenden Herausforderungen: Vorstandsobmann Christian Hofer und CEO Barbara Operschall folgen dem scheidenden Dr. Gerhard Jungreuthmayer und schärfen die Unternehmensstrategie hinsichtlich Mitgliederservices, Markenkommunikation, e-business und Gruppenwachstum.

Barbara Operschall, seit 2003 Prokuristin, übernahm am 1.1.2009 von Vorstand und Geschäftsführer, Hotelier Dr. Gerhard Jungreuthmayer, die Unternehmensleitung. Hotelier Christian Hofer wurde von den Austria Partner Hotels (APH, 100 % Eigentümer von Best Western Central Europe) am 9.2.2009 einstimmig als neuer Obmann gewählt.

Markenstärke und internationaler Marktzugang als Positionsvorteil für Hotels

CEO Barbara Operschall: "Angesichts turbulenter Zeiten fokussieren wir die Unterstützung unserer Mitglieder und wollen mit unserer starken Marke das Best Western Central Europe - Hotel-Portfolio weiter vergößern".

Ein entscheidender Unterschied sei no-name oder echtes Markenprodukt: "Kunden geben eher für Markenprodukte mehr aus", so Operschall zu den Best Western - Vorteilen: "Zugang zu internationalen Märkten und Rahmenverträge mit Großunternehmen sind für Einzelunternehmen nicht in dem Umfang möglich, wie ihn Best Western bieten kann.

Qualität sichern, Stärken nutzen und Erfolge verstärkt kommunizieren

Weitere Komponenten des Erfolges sieht Operschall im nun in allen Best Western - Hotelzimmern gratis angebotenen Highspeed -Internet-Zugang, im bereits bei 9 Millionen Menschen beliebten Loyalitätsprogramm "Best Western Rewards", dem aussichtsreichen Cross-Border-Marketing sowie in der Kommunikation des Markenwertes und der Erfolgsdaten.

Vom Reservierungsbüro zum zentraleuropäischen Full-Service-Center

Hotelier und Jurist Dr. Gerhard Jungreuthmayer übernahm 1987 die Agenden der BWCE und entwickelte das Unternehmen vom Reservierungsbüro zum Full Service Center für BWCE-Mitglieder.

Operschall: "Dr. Jungreuthmayer hat BWCE zu einer der bedeutendsten Tourismusunternehmen Zentraleuropas werden lassen. Dafür gebührt ihm unser aller Dank". Nun sei es das Ziel, so Operschall weiter, die Top-USPs von BWCE - gelebte Individualität, persönliche Gastfreundschaft und höchste Qualität von Service und Ambiente - vor allem aber auch die internationale Kooperation unter dem imagestarken Markendach für den weiteren Ausbau der Gruppe zu nutzen.

Unternehmensinformation Best Western / Best Western Central Europe

Best Western ist mit über 4.000 Häusern in 80 Ländern die weltweit größte Marketing-kooperation eigenständiger Privathotels und größte Einzelmarke (single brand) im Hoteltourismus.

BWCE betreut als regionale Servicezentrale über 70 Hotels in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro und Mazedonien.

Mehr über uns: http://www.bestwestern-ce.com

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2009-02-24/16:24

241624 Feb 09

BWCE Press relations
Tel: +43 (0)1 5054706 F: -29
presse@bestwestern.at
http://www.bestwestern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001