Bad Gleichenberg feiert sein 175jähriges Jubiläum

Ein edles Heilbad mit großer Tradition lädt ein!

Bad Gleichenberg (TP/OTS) - Vor genau 175 Jahren legte Matthias Constantin Capello Graf von Wickenburg den Grundstein zur Gründung des "Curortes Gleichenberg". Rasch entwickelte sich der Ort zu einem der renommiertesten österreichischen Adelsbäder. Der europäische Hochadel traf sich damals zum Kuren und Flanieren in Bad Gleichenberg. So zählte auch Erzherzog Johann, dessen Todestag sich heuer zum 150. Mal jährt, und seine Gattin Anna zu seinen Kurgästen.

An die Biedermeierepoche seiner Gründungszeit erinnert heuer der Ort mit zahlreichen Veranstaltungen. Den Höhepunkt des 175-Jahr-Jubiläums bilden zweifelsohne die Feierlichkeiten von 15. bis 17. Mai 2009 mit dem romantischen Biedermeierfest am Sonntag.

Man stelle sich vor: Pferdegespanne rollen über breite Alleen, vorbei an promenierenden Damen in ihren wogenden Kleidern, in der Hand den Sonnenschirm. Ein elegant gekleideter Herr hebt höflich seinen Zylinder zum Gruß und ruft: "Küss die Hand, Frau Gräfin! Darf ich bitten? So schön klingen die Straußmelodien!" Die Zeit wird in Bad Gleichenberg um 175 Jahre zurückgedreht und der Ort erstrahlt in jenem Glanz, für den er einst in ganz Europa berühmt war. Willkommen beim Biedermeierfest im Kurpark.

Auf das werte Erscheinen zahlreicher Gäste freut sich das Festcomité von Bad Gleichenberg Tourismus!

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0005 2009-03-06/10:23061023 Mär 09TV Bad Gleichenberg
Mag. Monika Hödl
A-8344 Bad Gleichenberg 11
monika.hoedl@bad-gleichenberg.at
http://www.bad-gleichenberg.at
Tel.: +43 (0)3159 2203
Fax: +43 (0)3159 2203-3

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002