TP-Blog: Österreich präsentiert sich optimistisch bei der ITB in Berlin

Berlin/Innsbruck (TP/OTS) - "Wie wird sich der österreichisch Tourismus in Zeiten der globalen Wirtschaftskrise schlagen?" Aktuelle Videointerviews mit Spitzenvertretern der Branche anlässlich der weltgrößten Tourismusmesse - der ITB in Berlin - sind dazu jetzt exklusiv auf www.tp-blog.at, dem Tourismusblog der APA-OTS Tourismuspresse zu sehen. Rund um diese Frage sind alle Touristiker aufgerufen, ihre Meinung auf www.tp-blog.at abzugeben.

187 Länder und über 2.000 Urlaubsregionen buhlen bei der ITB 2009 in Berlin um die Gunst des Publikums. Während zahlreiche Ferndestinationen und Mittelmeerdestinationen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise deutlich zu spüren bekommen, äußern sich Spitzenvertreter der österreichischen Tourismusbranche sowohl für den Abschluss der laufenden Winter-, als auch für die kommende Sommersaison positiv. Das Autorenteam von www.tp-blog.at hat auf der ITB exklusive Interviews mit Toptouristikern geführt - u.a. mit Petra Stolba (GF Österreich Werbung), Tirols Landeshauptmann Günther Platter, Norbert Kettner (GF Wien Tourismus), Josef Margreiter (GF Tirol Werbung), Sammy Salm (Präsident "Best of the Alps"), sowie österreichische Aussteller wie Gernot Paesold (GF Zillertal Tourismus) sowie Oliver Schwarz (GF Ötztal Tourismus).

Ganz unterschiedlich präsentiert sich die Stimmungslage in der internationalen Tourismuswirtschaft. Bei der ITB in Berlin zeigen sich viele Aussteller aus fernen Destinationen, aber auch bekannte und beliebte Mittelmeerregionen angesichts der globalen Wirtschaftskrise sorgenvoll. Spanien etwa, das beliebteste Auslandsziel der Deutschen, ist längst von der Krise gebeutelt. Etwa zehn Millionen Deutsche kamen im vergangenen Jahr, dieses Niveau wolle man halten, hoffen Spaniens Tourismusmanager trotz aktuell sinkender Buchungsquoten. Die Realität in Berlin spricht eine andere Sprache: Die Balearen liegen bei manchen Veranstaltern mehr als 20% im Minus, die Kanarischen Inseln haben sogar noch mehr zu kämpfen.

Generell geht der World Travel & Tourism Council (WTTC) in seiner exklusiv auf der ITB präsentierten Prognose davon aus, dass die Wirtschaftskrise voll auf die Tourismusbranche durchschlage. Demnach würden die Einnahmen im Tourismus in diesem Jahr weltweit um 3,6% sinken, erst 2010 sei mit einer leichten Erholung zu rechnen.

Weitaus optimistischer zeigen sich Österreichs Toptouristiker in den Interviews mit http://www.tp-blog.at. Bereits 2008 verbuchte das Land einen neuen Rekord von 32,6 Mio. Ankünften (+ 4,7%) bei 126,7 Mio. Übernachtungen (+ 4,3%). Und auch in der laufenden Wintersaison werden aus allen wichtigen Wintersportorten des Landes Zuwächse vermeldet. In der Umfrage von http://www.tp-blog.at unter führenden Managern - etwa mit ÖW-Chefin Petra Stolba oder Wiens Tourismuschef Norbert Kettner - werden der Destination Österreich auch weiterhin große Chancen eingerechnet. Insbesondere im bedeutendsten österreichischen Tourismusbundesland Tirol, das in diesem Winter wieder für rund 50% der Tourismusumsätze Österreichs sorgen wird, fühlt man sich für die wirtschaftlich schwierigen Zeiten besten gerüstet. Tirols Landeshauptmann Günther Platter zeigte sich bei seiner Stippvisite in Berlin überzeugt, dass das Herz der Alpen mit hoher Angebotsqualität und perfektem Preis-Leistungs-Verhältnis punkten wird. Und Josef Margreiter (Chef der Tirol Werbung), sowie Gernot Pasold (GF Zillertal Tourismus) und Oliver Schwarz (GF Ötztal Tourismus) teilen diesen Optimismus auf Basis der bisher außergewöhnlich positiven Nächtigungszahlen.

Über www.tp-blog.at:

Der TP-Blog, das Stimmungsbarometer der Tourismuswirtschaft, wurde von APA-OTS Tourismuspresse ins Leben gerufen. Der TP-Blog versteht sich als kritisches und fachlich kompetentes Forum der österreichischen und alpinen Tourismuswirtschaft, das Forum wird von Experten der österreichischen und alpinen Tourismus- und Freizeitwirtschaft zum Informationsaustausch mit der und über die Branche genutzt. Darüber hinaus steht der TP-Blog allen an der österreichischen und alpinen Tourismus- und Freizeitwirtschaft interessierten Fachleuten und Laien für kommunikative Zwecke zur Verfügung. Ziel des TP-Blogs ist die Förderung der österreichischen und alpinen Tourismuswirtschaft, die Verbesserung ihrer politischen, wirtschaftlichen und strukturellen Rahmenbedingungen sowie der Qualität und des Innovationsgrades ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0004 2009-03-13/16:41131641 Mär 09TP-Blog
Mag. Stefan Kröll
Mobil: +43 (0)664 5258868
promedia.kroell@pressezone.at
http://www.tp-blog.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0006