Die Alpen sind genug!

Innsbruck (TP/OTS) - Mit dem soeben erschienenen Sommerprogramm "Wege ins Freie" konzentriert die Alpenverein-Bergsteigerschule ihr Programm endgültig auf den Alpenraum. Ausbildung und Führung in den klassischen Bergsportbereichen - Hochtouren, Klettern und Wandern -bilden den Schwerpunkt des hochkarätigen Programms.

Strategie Alpen (bzw. Europa)

Die Alpenverein-Bergsteigerschule vollendet den bereits mit dem Winterprogramm eingeleiteten Strategiewechsel: Abschied von Weltweit-Destinationen, Konzentration auf den Alpenraum (bzw. Europa). Das noch besser machen, was man bereits sehr gut kann:
souverän führen und exzellent ausbilden - so das Motto des Alpenvereins-Teams. Dass diese Neupositionierung der richtige Schritt war, belegen die sehr guten Buchungszahlen im Winterhalbjahr: Es könnte ein Rekord-Winter werden!

Qualität als Schlüssel

Punkten will das Flaggschiff unter Österreichs Alpinschulen mit Qualität. Was dies bei einer Bergsteigerschule bedeutet erläutert Michael Larcher, Leiter der Alpenverein-Bergsteigerschule: "Der Schlüssel für eine hohe Kundenzufriedenheit liegt in der Person des Bergführers bzw. der Bergführerin. Dabei sind fachliche Qualifikation und menschliche Qualitäten - die sogenannten soft skills -gleichermaßen von Bedeutung." Nachdem die Alpenverein-Bergsteigerschule ausschließlich staatlich geprüfte Bergführer einsetzt, können auch anspruchsvolle und ehrgeizige Programme wie der Pitztaler "Eisexpress", der Biancograt, die Mont Blanc-Überschreitung, der Großglockner über den Stüdlgrat oder die Matterhorn-Überschreitung angeboten werden. Als zweiten Qualitätspfeiler schwört man in der Bergsteigerschule auf kleine Gruppengrößen. Dies sei für den Sicherheitslevel aber auch für den Erlebniswert von allergrößter Bedeutung, argumentiert man im Alpenverein und ist sichtlich stolz darauf, in Österreich in punkto ideale Gruppengröße eine Vorreiterrolle zu spielen.

Bergsteigen pur - ohne Schnickschnack

Mit dem Sommerprogramm 09 bietet die Alpenverein-Bergsteigerschule eine sehr große Vielfalt an Programmen - auch mit einigen neuen "Schmankerln" - bleibt aber gleichzeitig bewusst konservativ:
klassische Hochtouren in den Ost- und Westalpen, Bergwandern in den Österreichischen Bergsteigerdörfern oder auf der Via Alpina-Österreich, die schönsten Klettersteige und natürlich Felsklettern in all seinen Erscheinungsformen Wer reißerische Angebote mit Event-Aufputz sucht, wird enttäuscht werden. Das Team im Alpenverein ist überzeugt, dass die Größe und Stille der alpinen Landschaft und Tourenziele wie Weißkugel, die schönsten Granitkanten in den Zillertaler Alpen oder Klettersteige am Dachstein keinerlei zusätzlichen Aufputz benötigen.

Alpine Grundausbildung für "Youngsters & Rookies"

Unzählige Bergsteigerinnen und Bergsteiger - darunter auch "klingende Namen" von Bergführern und Extrembergsteigern - haben sich in den "Grund- und Fortgeschrittenenkursen" des Alpenvereins ihre ersten alpinen Fertigkeiten erworben. "Diese Tradition erfolgreich und in zeitgemäßer Form fortzuführen ist ein großes Anliegen und mit unseren Programmen für "Youngsters & Rookies" bieten wir spannende Ausbildungkonzepte, in denen das Handwerk des Bergsteigens vermittelt wird - ohne dass Spaß und Abenteuer zu kurz kommen", erläutert Larcher.

Heißer Tipp für diesen Sommer: Jugendkurse am Arthur-von-Schmid-Haus in der Ankogelgruppe oder auf der Sulzenau Hütte im Stubaital. Oder doch lieber Sportklettern am Gardasee?

60+

Überzeugt und weitgehend auch von der Sportwissenschaft bestätigt, dass Bergsport wie kaum ein anderer Sport Vorteile für Fitness und Wohlbefinden im Seniorenalter bringt, bietet auch das Sommerprogramm der Alpenverein-Bergsteigerschule wiederum spezielle Angebote für diese Zielgruppe. Dabei liegt der Unterschied weniger bei den Tourenzielen selbst, sondern viel mehr in der besonderen Bedachtnahme auf die Bedürfnisse von Bergsteigerinnnen und Bergsteigern in diesem Lebensabschnitt: Das beginnt beim Tempo unterwegs und endet bei Unterkünften mit gehobenem Komfort - und einer gut sortierten Weinkarte!

Programm und Katalog anfordern:
www.alpenverein-bergsteigerschule.at
Programmauszug/Vorwort/Bilder: www.alpenverein.at - Service/Presse

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2009-04-03/08:38

030838 Apr 09

Mag. Michael Larcher
Tel.: 0664-8556423
michael.larcher@alpenverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001