Mit E-Power durch die Hohen Tauern

Heute fällt im Nationalparkzentrum der Startschuss für den Elektro-Fahrrad-Verleih / Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern wird movelo-Region

Mittersill (TP/OTS) - Grenzenlos mobil und noch dazu
klimafreundlich kann man seit heute, Freitag, in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit Elektro-Fahrrädern unterwegs sein. "Radfahren liegt im Trend. Mit unserem neuen Angebot exklusiv für unsere Besucher sind wir am Puls der Zeit und tragen einen großen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgasemissionen bei", freut sich Mag. Christian Wörister, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der Nationalparkzentrum Hohe Tauern GmbH, über die Aktion.

Verliehen wird nicht irgendein E-Fahrrad, sondern der "Swiss-Flyer". Das ist ein Schweizer Markenprodukt, entwickelt von der Firma Bike-Tec und bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Und so funktioniert das neue E-Power-Fahrrad in der Ferienregion: Man tritt in die Pedale, ein Sensor misst die Kraft und steuert die benötigte Unterstützung durch den Elektro-Motor. Ein müheloses Rollen durch die Ferienregion ist damit für Jedermann und Jederfrau sogar bis in die Nationalparktäler möglich. Die Verleih-und Akkuwechselstation für den "Swiss-Flyer" gibt es direkt beim Nationalparkzentrum.

"Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern zählt ab heute, rechtzeitig vor Ostern, zu den movelo-Regionen. movelo bedeutet die perfekte Kombination zwischen Elektro-Fahrrädern, gut erschlossenen Radwegen und Verleihstationen. Nun sind wir nicht nur klima:aktiv Partner, sondern auch movelo-Partner", ist Wörister sichtlich stolz. Gestartet wird das Projekt in Zusammenarbeit mit Mittersill Plus. "Von Mittersill aus können unsere Gäste an schönen Frühlings-, Sommer- und Herbsttagen zwischen zahlreichen von uns vorgeschlagenen Touren wählen. Eine Erkundungstour nach Stuhlfelden, ein Besuch beim Hollersbacher Kräutergarten oder beim Bienenlehrpfad, eine Tour zum Hintersee - zahlreiche Attraktionen können mit dem E-Power-Fahrrad mühelos angesteuert werden", freut sich Mittersill Plus Geschäftsführer Roland Rauch. "In den kommenden Sommermonaten planen wir noch den weiteren Ausbau des movelo Angebotes von den Krimmler Wasserfällen über den Grossglockner bis hinein ins Rauriser Tal", so movelo Geschäftsführer Mag. Herbert Winkler.

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern hat im vergangenen Jahr vom Lebensministerium den "Klima-Oskar" für das Erfolgsprojekt "Sanft mobil" erhalten. Dazu gehören die umweltfreundliche An- und Abreise mit der Bahn und umweltschonende Sportangebote wie Wandern, Radfahren oder Walken für einen nachhaltigen Urlaubsgenuss. 2.000 Tonnen CO2 können somit bis 2011 eingespart werden. "Mit dem Elektro-Fahrrad-Verleih möchten wir einen weiteren Akzent in Richtung mehr Nachhaltigkeit setzen", schließt Wörister.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2009-04-10/08:00

100800 Apr 09

Mag. Jörg Blaickner
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
Gerlos Straße 18
A- 5730 Mittersill
Tel.: +43 (0)6562 40939-12
Fax: +43 (0)6562 40939-20
blaickner@nationalpark.at
http://www.nationalparkzentrum.at und http://www.nationalpark.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0008