Future Hotel: Top Hoteliers kennen die Bedürfnisse der Gäste von morgen schon heute

ÖHV-Praktikerseminar am 05. Mai 09 in Kitzbühel

Wien/Kitzbühel (TP/OTS) - Österreichs Ferienhotellerie gehört zu den Top-Playern der Branche. Damit das auch nach der Wirtschaftskrise so bleibt, muss sie neue Strömungen mitgestalten. Die ÖHV stellt in Kooperation mit internationalen Experten Zukunftstrends vor und erläutert die Erfolgsfaktoren für die Hotellerie von morgen: Von gesellschaftlichen Leitmilieus über Service-Design bis hin zu Architektur und Energiegewinnung.

"Erfolgreiche Hoteliers arbeiten für Ihre Zielgruppe. 'One size fits all' stimmt auch in der Ferienhotellerie schon lange nicht mehr. Wer auch nach der Wirtschaftskrise zu den Top-Performern gehören möchte, sollte sich Gedanken über die Gäste der Zukunft machen. Welche Wünsche haben sie? Was ist ihnen wichtig? Und wie kann ich ihre Bedürfnisse mit einem wirtschaftlich rentablen Hotelbetrieb vereinen?", erklärt Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH. Gerade wirtschaftlich schwierige Zeiten böten sich für eine strategische Vorgehensweise in Richtung Zukunft an:
"Wer jetzt fokussiert am Produkt arbeitet, wird sich langfristig am Markt behaupten. Auch für Kreditgeber werden fundierte Konzepte, die die Zielgruppe im Auge haben immer wichtiger", ist Reisenzahn überzeugt und verweist auf das aktuelle Praktikerseminar "FutureHotel. Zukunftstrends und Erfolgsfaktoren für die Hotellerie von morgen" am 5. Mai 2009 im Hotel Schloss Lebenberg in Kitzbühel.

Gesellschaftliche Trendsetter und ihre Auswirkungen auf Architektur & Service Internationale Experten weisen Hoteliers beim ÖHV-Praktikerseminar den Weg in eine erfolgreiche Zukunft: Thomas Reisenzahn (ÖHV TOURISTIK SERVICE GmbH) präsentiert die ÖHV-Trendstudie "future hotel" und stellt den neuen Lifestile im Hotel vor. Ausgehend von sozialwissenschaftlichen Studien und den Ergebnissen der Zukunftsforschung werden die Gäste von morgen genau unter die Lupe genommen: Mag. Ariane Tockner (Österreich Werbung) stellt die gesellschaftlichen Leitmilieus samt ihren Werten und Bedürfnissen vor und erläutert, was es für die Angebotsgestaltung eines Hotels bedeutet. Im nächsten Schritt zeigen DI Bibiane Hromas (PLA´TOU - Plattform für Architektur im Tourismus) und Yasmine Mahmoudieh (MAHMOUDIEHDESIGHN, Mitglied "Leading by Design" der Leading Hotels of the World) anhand von Zukunftsprojekten und Best-Practice Beispielen, wie sich Gästebedürfnisse im Hoteldesign mit höchster Funktionalität umsetzen lassen. Mag. Martin Schaffer (Kohl & Partner Wien GmbH) geht auf die Auswirkungen der Hotelarchitektur auf das Dienstleistungsangebot ein. Forschungsergebnisse etwa für die Bereiche Rezeption und Hotelzimmer werden - ebenso wie neue Technologien und innovativen Produkte - von Vanessa Borkmann anhand des Szenarioprojektes FutureHotel des Fraunhofer Instituts präsentiert. Mag. Claudia Pankl (KREMS RESEARCH) stellt im Anschluss eine neue Studie zu den Erwartungen der Hotelgäste an ein Hotelzimmer der Zukunft vor. Last but not least plädiert Michael Hönigmann (HARISCH HOTELS, Staatspreis Architektur 2008) für Mut und Energie in der Hotelbranche, denn: "Wer bremst verliert".

ÖHV-Trendstudie "future hotel"

Anlass für das ÖHV-Praktikerseminar ist die ÖHV-Trendstudie "FutureHotel. Die Zukunft der Ferienhotellerie". In Zusammenarbeit mit Wissenschaft und internationalen Branchen-Experten gibt das umfassende Werk einen tiefen Einblick in das Wesen der Touristen von morgen und vielfältige praktische Tipps zur erfolgreichen Umsetzung der Gästewünsche. Die Studie erläutert beispielsweise warum eine Ruhezone im Hotel für manche Zielgruppen essentiell ist, wann es mehr Sinn macht statt einer Wärmerückgewinnungsanlage eine Personalschulung vorzunehmen oder wie man den Passivhausbau für das Marketing nutzen kann.

Seminar: FutureHotel

Zukunftstrends und Erfolgsfaktoren für die Hotellerie von morgen

Dienstag, 5. Mai 2009, 09:30 - 17:00 Uhr
Hotel Schloss Lebenberg, Lebenbergstraße 17, 6370 Kitzbühel

Kosten und Anmeldung:
ÖHV-Mitglieder: EUR 250,- + 20% USt.; Gäste: EUR 300,- + 20% USt. Christian Halbertschlager:
Tel.: +43 (0)1 533 09 52-19 christian.halbertschlager@oehv.at

Alle Teilnehmer erhalten ein Gratis-Exemplar der ÖHV-Trendstudie:
"future hotel" im Wert von 85,- Euro!

Seit zwanzig Jahren ist die ÖHV der kompetente Partner der Hotellerie in der Weiterbildung. Neben den Praktikerseminaren bietet die ÖHV Touristik Service GmbH mit der Lehrlings-, der Abteilungsleiter- und der Unternehmer-Akademie den entscheidenden Wissensvorsprung durch aktuelle Themen und Praxiswissen für alle Bereiche und auf allen Ebenen. Alle aktuellen Seminarinformationen sind online unter www.oehv.at/weiterbildung zu finden.

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter http://www.oehv.at

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 405 25 84
info@oehv.at
http://www.oehv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2009-04-23/10:10

231010 Apr 09

Mag. Christian Halbertschlager
ÖHV TOURISTIK SERVICE GMBH
Tel.: +43 (0)1 533 09 52 -19
christian.halbertschlager@oehv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003