Sommer im Wallis

Einmalige Viertausender, grandiose Gletscher und authentische Täler: Das Wallis bietet die perfekte Kulisse für Entdecker.

Wien (TP/OTS) - Das vielfältige Angebot und die schnellere Erreichbarkeit dank dem Lötschberg-Basistunnel tragen ihren Teil dazu bei, dass der Alpenkanton als Ausflugsziel immer beliebter wird.

Sommer: Wandern oder Skifahren?

Im Sommer erschliesst ein Netz von über 8.000 km gut ausgebauten Wegen ein Wanderparadies mit Einblicken in die Natur. Typisch fürs Wallis sind die sanft gleitenden Wasser in den Suonen, den mittelalterlichen Wasserkanälen, die einst Wiesen und Rebberge fruchtbar aufleben liessen und heute kilometerlange Routen malerisch säumen. Abwechslung versprechen Trekkings mit Maultieren, Lamas oder Yaks und die vielen lehrreichen Pfade wie Sonnenweg oder Weinlehrpfad. Für Mountain-Biker hält das Wallis anspruchsvolle Downhill-Strecken und Bike-Parks bereit. Abenteurer können sich zudem bei Canyoning, River Rafting oder luftig mit Gleitschirm und Delta vergnügen.

Dass Golf ein Spaziergang mit Ärgernissen sein kann, wird auf den Walliser Golfplätzen vor einer prachtvollen Bergkulisse oft schnell vergessen. Und wer auch während der warmen Jahreszeit Sehnsucht nach Schnee hat, kurvt mit Ski oder Snowboard die Gletscherpisten in Zermatt und Saas-Fee hinunter. In den dampfenden Thermalwassern findet der Gast schliesslich die nötige Entspannung.

Ausflüge in die Natur

Die Natur kommt in ihrer Einzigartigkeit besonders eindrücklich im UNESCO-Weltnaturerbe Jungfrau-Aletsch mit dem grossen Aletschgletscher als Zentrum, zum Vorschein. Hier bietet sich eine Wanderung von der Belalp über die 2008 eröffnete und 124 Meter lange Hängebrücke zur Überquerung der Massaschlucht auf die Riederalp an. Und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten für Ausflüge in die beinahe unberührte Walliser Natur. Der Landschaftspark Binntal überzeugt mit natürlichen Raritäten genauso wie der Naturpark Pfyn-Fignes im Mittelwallis. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Naturschutzgebiet Derborence, das auch als Urwald des Wallis bezeichnet wird. Ein absoluter Geheimtipp für Naturliebhaber ist das geschützte Vallon de Réchy im Biosphären-Reservat Maya-Mont Noble, ein Tal im Urzustand.

Weitere Informationen: http://www.valais.ch

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2009-05-20/10:30

201030 Mai 09

Pressekontakt Schweiz Tourismus:
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001