Best Western Central Europe Jahreskongress 2009: Kundenbindungsprogramm sichert Zuwachs

Kundenbindung mit historisch bestem 1. Quartal. "I CARE" steigert Gästezufriedenheit.

Wien (TP/OTS) - Unter dem Motto "Qualität und Kundenzufriedenheit" trafen einander anlässlich des Best Western Central Europe Jahreskongress '09 am 18./19. Juni im Schloss Schönbrunn etwa 100 Best Western-Hoteliers und -HotelmanagerInnen aus neun Ländern Zentraleuropas zu Meinungsaustausch und Strategiegesprächen:
Insbesondere sorgen BW Weiterbildungsprogramm "I CARE" sowie Kundenbindungsprogramm "Best Western Rewards" auch in schwierigen Zeiten für Wachstum und Optimismus.

Im Mittelpunkt der alljährlich stattfindenden internationalen Mitgliedstagung standen die Erfolgsfaktoren "Persönliche Zuwendung und intensives Bemühen um die Wünsche des individuellen Gastes" ("I CARE"- Weiterbildungsprogramm) sowie die radikal erweiterten BWCE-Marketingprogramme und -Kommunikationsaktivitäten.

Diese sichern in Kombination mit dem erfolgreichen Kundenbindungsprogramm Best Western Rewards, das 2009 sein historisch erfolgreichstes 1. Quartal sowie in den vergangenen 12 Monaten wiederum einen stabilen 10%igen Zuwachs verzeichnen konnte, die Marktposition von Mitgliedshotels, BWCE-Unternehmen und Marke.

Weitere Highlights des Kongresses - Drehscheibe der Weiterbildung und Kommunikation zwischen den über Zentraleuropa verteilten Mitgliedshotels und ihrer Servicezentrale BWCE - waren der stark frequentierte Revenue-Workshop sowie hochkarätige Keynotes von Commmunication-Cabaret über CustomerCare-Management bis zu Storytelling und Nischenmarketing.

Vorteil für BWCE: Marktverschiebung hin zu Qualität im 3- bis 4-Stern-Bereich

CEO Barbara Operschall: "Während konventionelle Hotelketten, insbesondere aber die business-/ stadtorientierte 5-Stern-Hotellerie gegenwärtig stark unter Druck gerät, ist Best Western in der beruhigenden Lage, sowohl ein wesentlich breiteres Spektrum an Destinationen und Hoteltypen für die unterschiedlichsten Ansprüche anbieten, als auch auf traditionell hohes Kundenvertrauen bauen zu können" - in die globale Marke, die standardisierte hohe Qualität und das attraktive Kundenbindungsprogramm.

Und BWCE-Präsident Christian Hofer erklärt: "Diese Wirtschaftssituation bringt auch positive Impulse für uns, denn bislang unabhängige Hotels erkennen nun vermehrt den Wert der internationalen Marke und die Kraft der "Big Promotion". Zudem kommt unsere individuelle Ausrichtung auf die Wünsche und Interessen des einzelnen Gastes von Herzen. Das ist nachhaltig spürbar, in der Hotelbranche einzigartig und nicht zu imitieren".

Unternehmensinformation Best Western / Best Western Central Europe

Best Western ist mit über 4.000 Häusern in 80 Ländern die weltweit größte Marketingkooperation eigenständiger Privathotels (davon in den USA über 2.000 und in Europa über 1.200) und die größte Einzelmarke (single brand) im Hoteltourismus. Täglich übernachten über 400.000 zufriedene Gäste in den Mitgliedsbetrieben, die herzliche Gastlichkeit und landestypischen Flair mit internationalen Standards einer globalen Hotelkette verbinden.

BWCE betreut als regionale Servicezentrale über 70 Hotels in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro und Mazedonien.

Mehr über uns: http://www.bestwestern-ce.com

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2009-06-26/09:56

260956 Jun 09

Press relations
Tel.: +43 (0)1 5054706; F: -29
presse@bestwestern.at
http://www.bestwestern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003