Langenlois präsentiert sich in neuem Gewand

Mit der umfassenden Neugestaltung ihres Markenauftritts beweist die Stadtgemeinde Langenlois Mut zur Veränderung und setzt ein starkes Zeichen für die ganze Region.

Langenlois (TP/OTS) - Stärkung der Marke Langenlois

Langenlois hat sich in den letzten Jahrzehnten über Österreichs Grenzen hinweg einen Namen gemacht. Nicht nur unter Weinkennern wird die Region geschätzt. Im Bereich der Gartengestaltung und -bewahrung sind lokale Initiativen wie die "Arche Noah" und die "Kittenberger Erlebnisgärten" nationale Vorzeigeprojekte. Gleichzeitig werden in Design und Architektur immer wieder neue Wege beschritten: Die "LOISIUM Weinwelt" und das "wine & spa resort LOISIUM Hotel" sind architektonische Aushängeschilder.

Mit dem Ziel die einzigartige Kombination aus Wein - Garten -Design abzubilden, wurde das Projekt, den Markenauftritt der Gemeinde in Bild und Wort grundlegend neu zu gestalten, ins Leben gerufen. Die Neukonzeption des Außenauftrittes soll die Stärken und Chancen von Langenlois hervorheben und so die Besonderheit der gesamten Region betonen. Bürgermeister Direktor Hubert Meisl unterstreicht dabei die Innovationsfreudigkeit seiner Gemeinde: "Langenlois ist eine der ersten Gemeinden Ostösterreichs, die sich auf den Weg einer werblichen und sprachlichen Neugestaltung ihrer Identität begibt. Einmal mehr sind wir Vorreiter und wollen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein Bekenntnis für die Zukunft geben."

Kooperationspartner für diesen Prozess war die Wiener Werbeagentur Publicis Group Austria. Nach monatelanger Arbeit kann nun das Endergebnis präsentiert werden: Ein prägnanter neuer Slogan, ein klares Logo und ein gänzlich überarbeitetes Corporate Design repräsentieren in Zukunft die Stadtgemeinde Langenlois.

"Ein guter Boden. Langenlois"

Dieser Slogan steht nun für Langenlois und drückt aus, was das Gebiet so besonders macht: Ein ausgezeichnetes Klima, fruchtbare Erde und vor allem die Menschen, die sich ihrer Wurzeln bewusst und gleichzeitig aufgeschlossen allem Neuen gegenüber sind, stiften den Erfolg in der Region. Diese Eigenschaften sollen auch im neuen Logo ausgedrückt werden, das ein frisches, selbstbewusstes Erscheinungsbild vermittelt und darüber hinaus gut lesbar, prägnant und leicht wiederzuerkennen ist.

Entsprechend dem Slogan "Ein guter Boden" wurde das gesamte Farb-und Bildkonzept in sanften Grüntönen gehalten und findet sich auch in den neuen Image- und Informationsbroschüren wieder. Der Internetauftritt der Gemeinde wurde ebenfalls entsprechend angepasst:
Auf http://www.langenlois.at können sich Bewohner wie Besucher nun über Aktuelles und Wissenswertes informieren und gleichzeitig das "neue Gewand" der Gemeinde bewundern.

Kreativprozess mit reger Beteiligung

Von Seiten der Werbeagentur Publicis wurde darauf geachtet, in der Konzeption Neues mit Altem zu verbinden und die Verantwortlichen und Entscheidungsträger im Kreativprozess von Anfang an zu beteiligen:
"Der Weg von der Idee zur Marke war ein selten kreativer Entwicklungsprozess mit einer der innovativsten Gemeinden Österreichs."

Über die Stadtgemeinde Langenlois

Die Gemeinde Langenlois zählt 7.200 Einwohner und ist mit rund 2.000 Hektar Weinanbaufläche Österreichs größte Weinstadt. Die lokalen Erzeugnisse finden großen Absatz: In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Verkauf der Kamptaler Weine überdurchschnittlich gesteigert. Zahlreiche Top-Betriebe des Kamptals wurden und werden laufend mit nationalen und internationalen Auszeichnungen prämiert.

In den vergangenen Jahren hat sich der Tourismus zu einem wichtigen Standbein der regionalen Wirtschaft entwickelt. Im Jahr 2008 wurden 53.100 Nächtigungen gezählt, die touristische Wertschöpfung liegt bei etwa 20 Mio. Euro. Dieser Entwicklung verdankt Langenlois etwa 300 direkte und indirekte Arbeitsplätze. Neben der Stadt Langenlois zählen die Weinorte Gobelsburg, Zöbing, Mittelberg und Reith sowie das Wein- und Gartendorf Schiltern zur Großgemeinde Langenlois. Für diese vielfältige Region
wurde nun ein neuer einheitlicher Markenauftritt geschaffen, der die Innovationsfreudigkeit, Naturnähe und Tradition durch die drei Kernthemen Wein, Garten und Design widerspiegeln soll.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=200907&e=20090716_l&a=event

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2009-07-17/11:35

171135 Jul 09

Mag. Johannes Vetter
Mobil: +43 (0)699 115 355 787
johannes.vetter@gpk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004