"Messiaten" ("Messiasok")

Internationale Ausstellung vom 13. August bis 31. Dezember 2009 in Debrecen

Debrecen (TP/OTS) - Das Zentrum für Moderne und Zeitgenössische Kunst in Debrecen (MODEM), in der Stadt Debrecen in Ost-Ungarn, veranstaltet unter dem Titel "Messiaten" eine groß angelegte Ausstellung um das Thema der Erlösung. Sowohl die religiösen als auch die profanen Traditionen werden in Augenschein genommen.

Werke von Picasso, Dalí, Chagall, Munch, Kokoschka, Andy Warhol, Bacon und den größten Künstlern des Wiener Aktionismus sind in der außergewöhnlichen Ausstellung zu sehen. Die ausgestellten Kunstwerke stammen aus mehr als 80 europäischen und amerikanischen Museen und Galerien, aus solchen berühmten Museen wie Belvedere, dem Pariser Musée D’Orsay, dem amerikanischen Andy Warhol Museum oder der Tretjakov Galerie in Moskau. Dabei kommen noch zahlreiche Meisterwerke aus Österreich, aus der Sammlung Essl und der Galerie Hummel nach Debrecen, wo nach etwa zweijähriger Organisationsarbeit am 13. August die Ausstellung "Messiaten" eröffnet wird. In der aufregenden Ausstellung spielen auch solche namhaften österreichischen Künstler eine Rolle wie zum Beispiel Günther Brus, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer, Otto Muehl oder Rudolf Swarzkogler. Es ist das erste Mal, dass moderne und zeitgenössische Kunstwerke, die den Gedanken der Erlösung und des Messianismus thematisieren, in einem so umfassenden, aber gleichzeitig zahlreiche Interpretationen ermöglichenden Kontext ausgestellt werden.

Das MODEM wurde im Herbst 2006 in der Innenstadt von Debrecen eröffnet. Das Kunstzentrum vom Weltniveau verfügt über einen 3000 qm großen Ausstellungsraum und ist das regionale Zentrum des modernen und zeitgenössischen Kunstlebens.

Eintrittskarten für die Ausstellung sind in größeren Ticketbüros Ungarns zu kaufen, bzw. im Internet auf der Webseite www.jegymester.hu.

Weitere Infos: www.modemart.hu bzw. www.messiasok.hu.
MODEM, Baltazar Dezsöter 1, H-4026 Debrecen, Ungarn http://www.modemart.hu

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2009-07-21/12:34

211234 Jul 09

Ungarisches Tourismusamt, Opernring 1/R/707
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
ungarnsekr@ungarn-tourismus.at
www.ungarn-tourismus.at, www.hungary.com
kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002