Nachwuchs des FC Bayern im Hexenwasser

Das Nachwuchs Juniorteam U11 des FC Bayern München besuchte am Wochenende das Hexenwasser Hochsöll.

Wien (TP/OTS) - Als Saisonabschluss vor der Sommerpause gönnten sich die Nachwuchsfußballer noch einen Ausflug nach Tirol zum Hexenwasser. "Schuhe ausziehen" und auf zum Barfussweg hieß es gleich zum Auftakt. Über Wiesen, spitze Steine, Waldboden und durch erfrischendes Bergwasser ging es zum Hexenbach und zur Steinmühle.

Das Moorbecken erforderte einige Überwindung bei den Jungs, besonders als es hieß es wäre Kuhscheiße, machten einige lieber einen großen Bogen drum herum. Ungewohntes Terrain für die Fußballerfüße. Wasser stauen erforderte wiederum den Teamgeist der gesamten Mannschaft.

Am Vortag spielte der Bayern Nachwuchs gegen den FC Wacker Innsbruck in Wörgl. 7:2 ging diese Partie zu Ende. Marco Friedl aus Kirchbichl, der jüngste "Legionär" des FC Bayern München und Initiator dieses Ausflugs erzielte 2 Tore.

Sehen - Staunen - Begreifen

Das Naturerlebnis Hexenwasser mit seinen über 60 feucht-fröhlichen Stationen ist und bleibt ein Ausflugsziel für die gesamte Familie. Zu entdecken und zu erleben gibt es vieles. In diesem Sommer erwartet die Besucher eine besonders spannende Erweiterung: im Hexenwald wird erstmalig das Wasser von unten nach oben "getragen". Hexenleitern, magische Pumpen und viel Zauber- und Muskelkraft werden gebraucht, um im eigenen Hexen-Schaffelbad dann die Erfrischung genießen zu können.

Gehext wird auf der Hohen Salve noch bis 18. Oktober 09 täglich von 9 Uhr bis 17:30

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2009-07-27/13:48

271348 Jul 09

Hexenwasser Hochsöll
Berg- & Skilift Hochsöll
Stampfanger 21
A-6306 Söll

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002