Hirsche röhren hören

Unvergessliche Urlaubstage bei der "Hirschbrunft im Sellraintal"

Innsbruck (TP/OTS) - Röhrende Hirsche beim nächtlichen Ausflug, jagdkundliche Führungen, den Innsbrucker Alpenzoo mit einem Experten erkunden, Trachtenmode bewundern, über Herbstfarben staunen und Wildspezialitäten genießen. Von 20. bis 25. September und vom 27. September bis 2. Oktober laden einige der Feriendörfer rund um Innsbruck zur "Hirschbrunft im Sellraintal"

Die Hirschbrunft ist ein ganz besonderes Naturschauspiel. Schon die nächtliche Wanderung in den Herbstwald beeindruckt mit Geräuschen, Gerüchen, Licht- und Schattenspielen. Geführt von kundigen Berufsjägern nähert man sich dem Rotwild an, und wenn plötzlich die langgezogenen Brunftschreie der Hirsche durch die Nacht ertönen und die schönen großen Tiere im Mondlicht sichtbar werden, dann prägt sich dieses Erlebnis nachhaltig ein. Bei der "Hirschbrunft im Sellraintal" wandelt man eine ganze Woche lang auf den Spuren der Tiere sowie der Jäger und Hegemeister, die für die Pflege von Wald und Wild zuständig sind.

Zu dieser Urlaubswoche mit geführten Wild- und Naturbeobachtungen sowie einem Besuch im weltbekannten Innsbrucker Alpenzoo laden die Ferienorte Sellrain, Gries, St. Sigmund-Praxmar von 20. bis 25. September sowie von 27. September bis 2. Oktober. Höhepunkt dieser "Hubertuswochen der etwas anderen Art" ist ohne Zweifel die nächtliche Wanderung zur Hirschbrunft, aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Kurzweil sowie viel Interessantes versprechen die Trachten- und Jagdmodenschau mit abendlichem Wildbretdinner, der Begrüßungsabend mit Jagdhornbläsern und Filmvortrag sowie die Theateraufführung "S Almröserl’ gsungen, gspielt und getanzt", ein "besonderes Heimatstück" rund um den berüchtigten Wildschütz Jennerwein.

Die Hirschbrunft (jeweils Mittwoch) dauert etwa zwei Stunden, wobei die Wanderung 20 Minuten in Anspruch nimmt, also leicht bewältigt werden kann. Alle Gäste von Innsbruck und seinen Feriendörfern können kostenlos an einzelnen Programmpunkten teilnehmen, allerdings ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich. Wer die Hubertuswochen im Sellraintal von Sonntag bis Freitag erleben möchte, bucht das Package mit 7 Übernachtungen (Frühstück inklusive), das bereits ab 161,- Euro erhältlich ist; bei den Unterkünften wählt man von der Privatpension bis zum 3-Stern-Hotel.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2009-09-04/12:00

041200 Sep 09

Tourismusbüro Kühtai-Sellraintal, Susanne Klaunzer,
Tel. +43-5236-224
gries@innsbruck.info
www.innsbruck.info/gries

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003