Autriche pro France: Rekordergebnisse im Jubiläumsjahr

Paris (TP/OTS) - Das Jubiläumsjahr "25 Jahre Autriche pro France" bietet allen Grund zum Feiern für die Hoteliers: Anfang August wurde für das Jahr 2009 die Millionengrenze an Buchungsumsätzen überschritten.

Großer Optimismus im Jubeljahr

Das Jubiläumsangebot "Preise wie vor 25 Jahren" von Autriche pro France ließ die Buchungsumsätze von April bis August um mehr als 50% - im August sogar um 98% - gegenüber dem Vorjahr steigen.

APF-Präsident und Besitzer des Hotels Altstadt Vienna, Otto E. Wiesenthal voller Stolz: "Dieses erfreuliche Ergebnis bestätigt, dass gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Qualität und Authentizität am Urlaubsort umso wichtiger werden." Die Bilanz am Ende des Jahres wird sich sehen lassen können.

Autriche pro France - Eine Erfolgsgeschichte seit 25 Jahren

Was 1984 mit einer Idee des damals amtierenden Direktors der Österreich Werbung Paris, Dr. Heinz Patzak begann, hat sich bis heute zu einer nicht mehr wegzudenkenden Angebotsgruppe des österreichischen Tourismusmarktes entwickelt.

"Als ich 1983 nach Paris kam, habe ich sehr schnell die Reisevorlieben der französischen Gäste kennengelernt. Österreich mit seinen Natur- und Kulturschätzen, der ausgezeichneten Küche und vor allem seiner authentischen Gastfreundschaft erschien mir als ideales Urlaubsland für den französischen Urlauber. Es gab jedoch einen Haken: die Sprachbarriere. So kam mir die Idee, die französischsprachigen Gastgeber Österreichs unter einer Dachmarke zusammenzufassen und diese am französischen Markt zu bewerben.", so Dr. Heinz Patzak.

Heute zählt Autriche pro France 90 Qualitätssbetriebe, von Vorarlberg bis ins Burgenland, von der familiären 2-Sterne-Pension bis zum 5-Sterne-Hotel. Eines ist allen Mitgliedsbetrieben jedoch gemein: die Affinität zum französischen Gast, das Wissen um seine Gewohnheiten und die Kenntnis der französischen Sprache.

Anlässlich des runden Geburtstages wurden die Hoteliers zur 25-Jahr-Jubiläumsgeneralversammlung mit spannendem Rahmenprogramm und Ehrung der Mitglieder "der ersten Stunde" nach Paris geladen. Ein Empfang beim österreichischen Botschafter Dr. Hubert Heiss und ein Gala-Abend mit Rundfahrt auf der Seine bildeten die Höhepunkte der Veranstaltung.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2009-09-15/11:22

151122 Sep 09

Leonie Lang
Tel.: +33 1 53 20 38 25
leonie.lang@autriche.com
http://www.autriche.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001