Die Falkensteiner Hotels & Residences haben die umfassende Neupositionierung der Wellness-Hotels vorgestellt

Wien (TP/OTS) - Im Rahmen einer Pressekonferenz im
Österreichischen Journalistenclub Wien, haben heute die Falkensteiner Hotels & Residences das neue Konzept der Falkensteiner Wellness-Hotels vorgestellt - "Acquapura SPA"!

Erich Falkensteiner, CEO der Falkensteiner Michaeler Tourism Group, Emanuel Eisl, General Manager des Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf und Gabriele Bauer, SPA Managerin des Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden, präsentierten die neue und verbesserte "Acquapura SPA"-Konzeption.

Architektur, Kulinarik und Wellness - diese drei Punkte sind laut Unternehmenschef Erich Falkensteiner die USPs der Falkensteiner Wellness-Hotels, die sie in der exklusiven Ausführung und einzigartigen Konstellation von den Mitbewerbern unterscheiden. Das zeigt sich laut Erich Falkensteiner unter anderem durch das ansprechende, stylische und funktionale Design, von Architekten wie Matteo Thun, Gretchen Alexander, Boris Podrecca und Arkan Zeytinoglu, der Falkensteiner Häuser. Ebenso durch die haubenverdächtige Alpe-Adria Küche mit regionalen Einflüssen, die zum Beispiel die Küchenchefs Alexander Buchinger aus dem Hotel Carinzia und Georg Klammer aus dem Bleibergerhof mit besonders schmackhaften Kreationen zubereiten, aber vor allem und um hier auf die Neuigkeit in den Falkensteiner Wellness-Häusern einzugehen, durch das Wellness-Angebot "Acquapura SPA".

Gemeinsam verfolgen die vier österreichischen Falkensteiner Wellness-Hotels, das Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden, das Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf, das Falkensteiner Hotel & Spa Bleibergerhof und das Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia, nun die Philosophie des Falkensteiner "Acquapura SPA", dass in jedem Hotel das idente Angebot an "Basisanwendungen" und "Acquapura Signature Treatments" bedeutet. Auch die "Regionale Wellness", dritter und enorm wichtiger Part von "Acquapura SPA", vereint die vier Hotels, jedoch unterscheiden sie sich hier auch in ihrer Regionalität. In Bad Leonfelden findet das Konzept "Kneipp Pure Living" nach Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp seine Anwendung, in Bad Waltersdorf ist es die "Steirische Naturwellness" und der Bleibergerhof punktet mit dem "Kärnten SPA". Wie Gabriele Bauer erwähnte, ist es die Choreographie der verschiedensten Anwendungen, der zählt und beeindruckt. Das zeigt sich im Programm des "Acquapura SPA" durch wichtige Details der Wellness-Zeremonie, die von der pünktlichen Abholung des Gastes, über eine bis ins kleinste Detail ausgefeilte Behandlung, bis hin zu einem stimmigen Licht- und Duftkonzept, alles beinhaltet.

Ebenso vorgestellt wurde die Idee des Falkensteiner Wellness-Gesichts 2010. Die für Falkensteiner perfekte Frau und der dazu passende Mann werden von den Falkensteiner Hotels & Residences ab Jänner 2010 gesucht, um die Wellness-Linie "Acquapura SPA" zu repräsentieren.

Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group ist eine 2006 gegründete Holding mit Sitz in Wien. Als Teil dieses Unternehmens zählen die Falkensteiner Hotels & Residences mit über 20 Hotels in Südtirol, Österreich, Tschechien, Slowakei und Kroatien zu den international-erfolgreichsten ihrer Art. Ob Family-, City- oder Wellness-Hotel, die Falkensteiner Hotels & Residences geben jedem Gast das Gefühl, genau richtig zu sein.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=200910&e=20091013_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2009-10-13/14:39

131439 Okt 09

Götz Lachmann, FMTG
Tel.: +43 (0)1 6054037
Mobil: +43 (0)664 6250761

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0005