5 Tiroler Gletscher: Mit Innovationen und Optimismus in die Saison

Innsbruck (TP/OTS) - Der Tourismus-Branche wird nicht zuletzt aufgrund der globalen Wirtschaftsturbulenzen ein harter Winter prophezeit. Grund genug für die 5 Tiroler Gletscher - Kaunertal, Pitztal, Sölden, Stubai und Hintertux - gemeinsam über 80 Millionen Euro in neue Liftanlagen, Restaurants und Freizeitangebote sowie ein innovatives und zielgruppengerechtes Marketing zu investieren.

"Höher ist besser": Getreu dem gemeinsamen Slogan streben die 5 Tiroler Gletscher, die seit knapp 15 Jahren gemeinsam erfolgreich auf den internationalen Herkunftsmärkten firmieren, auch in Sachen Marketingaktivitäten höhere Ziele an. "Die Bündelung der Marketingmittel sowie die Kooperation mit der Tirol Werbung ermöglichen aufmerksamkeitswirksame Kommunikation der innovativen Angebote - und das auf allen Schienen", betonen die Vertreter der 5 Tiroler Gletscher - Stefan Richter (Kaunertaler Gletscher), Willi Krüger (Pitztaler Gletscher), Christian Schnöller (Sölden), Reinhard Klier (Stubaier Gletscher) und Matthias Dengg (Hintertuxer Gletscher).

"Mit dem Gletscherherbst bzw. den ersten Werbeauftritten für den Winter sind die 5 Tiroler Gletscher das 'Zugpferd' für die ganze Saison. Wir machen Lust auf Schnee und auf den Winter - und freuen uns, wenn neben unseren konkreten Marketingzielen viel positive Stimmung für die ganze Branche auf ganz unterschiedlichen Kanälen kommuniziert werden kann", so unisono die Gruppe der 5 Tiroler Gletscher.

Eine konkrete Prognose über die gesamte diesjährige Wintersaison abzugeben, ist noch verfrüht. Die 5 Tiroler Gletscher sehen dem Winter aber sehr optimistisch entgegen: "Obwohl bereits der vergangenen Wintersaison eine Krise prophezeit wurde, war das Endergebnis mehr als respektabel. Buchungsentscheidungen werden zwar immer kurzfristiger, Winterurlauber wollen aber weiterhin am Freizeitvergnügen Skifahren teilnehmen. Vielleicht werden die einen oder anderen Randaktivitäten vermindert werden - aber die Lust auf den Tiroler Winter bleibt", so Willi Krüger, Pitztaler Gletscher, zuversichtlich.

Viel mehr als klassische Werbung: Tiroler Gletscher auf twitter, facebook & Co.

"Web 2.0 bietet den 5 Tiroler Gletschern die Möglichkeit, ein junges und aktives Publikum anzusprechen. So sind wir etwa auf Facebook, Twitter und youtube.com mit unseren Angeboten präsent und können tagesaktuell unsere News platzieren. Auf Facebook haben die 5 Tiroler Gletscher mittlerweile schon über 900 Mitglieder", so Christian Schnöller, Sölden.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0006 2009-10-14/15:38141538 Okt 095 Tiroler Gletscher
Maria-Theresien-Str. 55
A-6010 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 7272-0
Fax: +43 (0)512 7272-7
info@tirol.at
http://www.gletscher.tirol.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003