Martini-Feiern 2009 im Zeichen der St. Martins Therme & Lodge - Bundespräsident eröffnet die erste Lodge Mitteleuropas

Frauenkirchen (TP/OTS) - Genau zu Martini, dem Feiertag des burgenländischen Landespatrons, startet heute, Mittwoch, im Seewinkel im Nordburgenland die St. Martins Therme & Lodge. In einem großen Festakt werden Bundespräsident Heinz Fischer und Landeshauptmann Hans Niessl sowie VAMED-Generaldirektor Ernst Wastler gemeinsam mit zahlreicher Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die St. Martins Therme & Lodge offiziell eröffnen. Die erste Therme des Nordburgenlands bietet gleichzeitig die erste Lodge Mitteleuropas. Die einzigartige Naturregion rund um den Neusiedlersee und den ersten Nationalpark Österreichs erhält damit nun auch einen exklusiven Rückzugsort für ganzheitliche Erholung.

Die Betreiber der St. Martins Therme & Lodge haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Gästen nicht nur eine einmalige Therme mit See und ein gehobenes 4-Stern-Refugium zu bieten sondern auch die faszinierende Natur- und Kulturregion in das Angebot mit einzubeziehen. Diese Verbindung hat auch die Gestaltung der Feierlichkeiten bestimmt. Eine neuartige Projektionstechnik, die künftig bewegte Bilder als moderne Fresken auf die Thermen-Kuppel zeichnet, wird auch für die Eröffnungsfeier Eindrücke aus der angrenzenden Wildnis in den Innenraum holen. Auch dem 8 Hektar großen See vor der St. Martins Therme & Lodge wird in der Inszenierung eine bedeutende Rolle zukommen.

Das größte Tourismusprojekt des Burgenlands hat nicht nur Bundespräsident Dr. Heinz Fischer angezogen, passionierter Wanderer und über lange Jahre Präsident der österreichischen Naturfreunde. Auf der Gästeliste finden sich auch eine Reihe weiterer namhafter Persönlichkeiten, die mit dem Projekt eng verbunden sind: von Sozialminister Rudolf Hundstorfer und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner über den Präsidenten des WWF Österreich, Prof. Dr. Helmut Pechlaner und den Nationalpark-Direktor Kurt Kirchberger bis hin zum burgenländischen "Teufelsgeiger" Toni Stricker und ORF-Generalintendant Dr. Alexander Wrabetz.

VAMED GD Wastler: "Die Kombination von Therme, Lodge & Natur ist einzigartig"

Die VAMED AG ist der international führende Dienstleister im Gesundheitswesen und mit der VAMED Vitality World, dem Marktführer bei Gesundheits- und Thermen-Resorts in Österreich, verantwortlich für Errichtung und Betrieb der St. Martins Therme & Lodge. VAMED-Generaldirektor Dr. Ernst Wastler: "Hier im Seewinkel haben wir einzigartige Rahmenbedingungen vorgefunden und genützt. Die Kombination von Therme, Lodge und Natur ist nicht kopierbar. Die Grundlagen für ein solches Refugium direkt an einem See am Rande des ersten Nationalparks Österreichs und eines Natura 2000 Gebiets der EU inmitten einem Welterbe der UNESCO findet man kein zweites Mal."

"Bisher haben sich Thermen überwiegend mit körperlicher Entspannung beschäftigt. In der St. Martins Therme & Lodge gehen wir einen Schritt weiter: Das gesamte Angebot soll auch all jene ansprechen, die Erholung in der Natur suchen, die die Wirkung von Entschleunigung und ganzheitliches Wohlbefinden entdecken wollen. Die Klammer dafür bietet die Lodge", so der von VAMED bestellte Geschäftsführer der St. Martins Therme & Lodge, Klaus M. Hofmann.

Die St. Martins Therme & Lodge will damit Gäste aus ganz Europa ansprechen. Nach der Anlaufphase erwarten Eigentümer und Betreiber pro Jahr rund 300.000 Tagesgäste und 70.000 Gäste in der Lodge. Das bedeutet einen signifikanten Nächtigungszuwachs im Nordburgenland.

Großer Andrang - Buchungszahlen über den Erwartungen

Das zeigen auch schon die Buchungszahlen, die die Erwartungen deutlich übertreffen. Noch vor der offiziellen Eröffnung war die Lodge bereits deutlich stärker gebucht als prognostiziert. Mehr als 6.000 Tagesgäste bzw. 1.000 Lodgegäste haben in einem Probebetrieb das Angebot der St. Martins Therme & Lodge bereits getestet und durchgängig positiv bewertet.

Insgesamt wurden 83 Mio. Euro investiert und damit 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Drei von vier MitarbeiterInnen kommen direkt aus dem nahen Umfeld.

WiBAG: "Die Einbindung der Gemeinden stärkt gesamte Seewinkel-Region"

Die St. Martins Therme & Lodge verfügt in der Region über eine breite Basis und starke Verankerung. Hauptträger des Projektes sind neben der VAMED die Wirtschaftsservice Burgenland AG - WiBAG sowie die 13 umliegenden Gemeinden. "Die Einbindung der Gemeinden ist ein Vorzeigemodell und hat dafür gesorgt, dass das gesamte Umfeld an der Entwicklung des Angebots und damit an der Erreichung des Ziels, der touristischen Stärkung der gesamten Region, mitarbeiten", so die beiden WiBAG-Vorstände Peter Schmitl und Franz Kast.

Die St. Martins Therme & Lodge steht mittelbar zu rund 77 Prozent im Landeseigentum und zu 23 Prozent im Besitz der 13 umliegenden Gemeinden. Projektpartner neben VAMED und WiBAG sind außerdem die burgenländischen Energieversorger BEWAG und BEGAS und die finanzierenden Banken rund um Raiffeisenlandesbank Burgenland, BAWAG P.S.K., Bank Austria, Bank Burgenland, die niederösterreichischen Hypo Investmentbank Gruppe sowie die VIENNA INSURANCE GROUP Wiener Städtische Versicherung AG.

Die St. Martins Therme & Lodge im Überblick

Gestaltet hat die St. Martins Therme & Lodge das international renommierte Architektenbüro Holzbauer und Partner. Architekt Wolfgang Vanek hat einen eleganten Rückzugsort geschaffen, der sich mit seiner geschwungen Form ähnlich einem Schneckenhaus harmonisch in die Landschaft integriert.

Fachkundige St. Martins Scouts, diplomierten Biologen, Geologen und Naturpädagogen, werden die Lodge-Gäste zu vielfältigen Touren in die Natur einladen. In der Lobby der Lodge selbst wärmt ein Feuer die Gäste, während eine, den Jahreszeiten angepasste, regionale Kulinarik und 60 offene Weine aus der Region serviert werden.
Ruhe findet der Gast im Lodge-SPA und im exklusiven Strandbereich am hauseigenen See, auf der Holzterrasse direkt über dem See und im "Natur-Observatorium" im obersten Stock der Lodge. Panorama-Suiten sorgen für freie Sicht auf die prachtvollen Sonnenuntergänge des Seewinkels und die beiden Senior-Suiten bieten mit eigenen See-Stegen zusätzliche private Erholungszonen.

Das klassische Thermenangebot der St. Martins Therme & Lodge umfasst eine großzügige Wellness- und Thermalwasserwelt sowie fünf verschiedenen Sauna- und Dampfbäder. In den Becken schaffen kleine abgetrennte Abschnitte echte Ruhebereiche, die gleichzeitig den Blick auf die Ausläufer der pannonischen Steppe freigeben.
Mit der feierlichen Eröffnung steht die St. Martins Therme & Lodge nun ab sofort täglich von 9 bis 22 Uhr den Tagesgästen und bis zu 300 Lodge- und Seminar-Gästen ganzjährig offen.

Weitere Informationen und Fotos sind unter http://stmartins.at/298.html, http://www.wibag.at und
http://www.bettertogether.com/St_Martins_Therme_Lodge.890.0.html
abrufbar. Weitere Details zur Gästeliste der Eröffnungsfeier auf Anfrage.

Über die VAMED Vitality World

Die VAMED AG ist der international führende Dienstleister im Gesundheitswesen. Mit der VAMED Vitality World (VVW) betreibt die VAMED-Gruppe derzeit sieben der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts - den Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld, die Therme Geinberg, die Therme Laa - Hotel und Spa, die Therme Wien, das Dungl Medical-Vital Resort, das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn und die im November 2009 eröffnete St. Martins Therme & Lodge. Im Dezember 2010 wird das neue Tauern SPA Zell am See - Kaprun eröffnet. Ende 2010 wird die neue Therme Wien die Therme Oberlaa ablösen. 1,9 Millionen Gäste haben 2008 die Thermen der VAMED Vitality World besucht. Die VAMED Vitality World ist damit Marktführer und größter Betreiber von Gesundheits- und Thermen-Resorts in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

St. Martins Therme & Lodge
GF Klaus M. Hofmann
Tel.: 02172/20500
klaus.hofmann@stmartins.at

VAMED AG
Mag. Ludwig Bichler, MBA, Leiter Konzernkommunikation
Tel.: 01/60127 615
presse@vamed.com

Wirtschaftsservice Burgenland AG - WiBAG
Silvia Habliczek, Marketing & PR
Tel.: 05/9010 2121
Silvia.Habliczek@wibag.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0009 2009-11-11/12:44

111244 Nov 09

bettertogether GmbH
Michael Korbel, MA/Harald Dirnbacher
Tel.: 0699/1999 7702
office@bettertogether.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0006