Event des Jahres im Seewinkel - St. Martins Therme & Lodge feierlich eröffnet

Frauenkirchen (TP/OTS) - Der burgenländische Seewinkel hat Mittwochabend das größte Event des Jahres gefeiert: 1.000 prominente Festgäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen zur Eröffnung der St. Martins Therme & Lodge. Unter der Ehrengästen:
Bundespräsident Heinz Fischer mit Gattin Margit, Landeshauptmann Hans Niessl, Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, VAMED-Generaldirektor Ernst Wastler, die WiBAG-Vorstände Peter Schmitl und Franz Kast, "Teufelsgeiger" Toni Stricker, WWF-Präsident Helmut Pechlaner, Nationalpark-Direktor Kurt Kirchberger, ORF Universum-Chef Walter Köhler, Kammersängerin Birgit Sarata und viele mehr. Die St. Martins Therme & Lodge ist nicht nur die erste Therme des Nordburgenlands, sondern auch die erste Lodge Mitteleuropas an einem See direkt am Rande des ersten österreichischen Nationalparks und inmitten der Kulturregion Seewinkel, einem Welterbe UNESCO.

Schon ab der Mittagszeit steht die St. Martins Therme & Lodge heute, Donnerstag, für alle Gäste offen. Am Mittwoch noch hatte sich das neue Thermen-Atrium in eine einzigartige pannonischen Festarena verwandelt. Spektakuläre Bild- und Lichtprojektionen zauberten den täglichen Gänseflug am Himmel über dem Nationalpark, den Sternenhimmel und selbst die Fresken der Basilika von Frauenkirchen auf die Thermen-Kuppel. Star-Geiger Toni Stricker holte mit seiner Darbietung die vielfältige Klangwelt des Neusiedlersees und des Seewinkels in das Atrium.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer zeigte sich von der Region Seewinkel begeistert: "Das ist ein bemerkenswertes Konzept, wo sich die Gäste wohlfühlen können und alles zusammenpasst. Die Landschaft ist hier fantastisch, der Seewinkel einmalig. Die Chance besteht, dass aus dem Ausland und den umliegenden Städten viele Gäste in den Seewinkel reisen, mit guten Erinnerungen wegfahren und wieder kommen werden", so der Bundespräsident. Selbst eng mit der Region verbunden hat der Bundespräsident vor zwei Jahren sogar das schwedische Königspaar anlässlich eines Staatsbesuches in den Seewinkel geführt. "Erst vor 14 Tagen habe ich vom Königspaar einen Brief erhalten, in dem sie schreiben, dass Ihnen der Besuch im Seewinkel noch immer in bester Erinnerung ist", sagte Fischer. Sobald es die Zeit zulässt, will Fischer mit seiner Gattin die St. Martins Therme & Lodge als Gast wieder besuchen.

"Mit der Eröffnung der St. Martins Therme & Lodge bricht für die Region Seewinkel eine neue Ära im Tourismus und in der wirtschaftlichen Entwicklung an", sagte Landeshauptmann Hans Niessl:
"Das Burgenland spricht damit neue Gäste an - vor allem Outdoor-Fans und Naturfreunde, für die wir unmittelbar am Rande des Nationalparks ein neues Refugium geschaffen haben." 3,5 Millionen Menschen leben in den Ballungszentren Wien, Bratislava und Györ in einer Fahrdistanz von weniger als 60 Minuten. Für sie und darüber hinaus wird der Seewinkel jetzt das ganze Jahr über als Urlaubsziel interessant.

"Mit der St. Martins Therme & Lodge ist es der VAMED gemeinsam mit dem Land Burgenland und unseren Partnern geglückt, ein außergewöhnliches und auch überregional bedeutsames Gesundheitsprojekt zu verwirklichen", sagte VAMED-Generaldirektor Dr. Ernst Wastler. Die VAMED hat mit der VAMED Vitality World Gestaltung, Errichtung und Betrieb der St. Martins Therme & Lodge übernommen. "Thermen gibt es viele, aber genau hier im burgenländischen Seewinkel und nur hier am Rande des ersten österreichischen Nationalparks konnte so ein außergewöhnliches Gesundheits-Resort entstehen. St. Martins Therme & Lodge ist einzigartig und nicht kopierbar!" so Wastler.

Die VAMED Vitality World betreut mit der Eröffnung der St. Martins Therme & Lodge nun mehr als 1.800 gesundheitstouristische Betten. Schon bisher zählt man in den Einrichtungen der VAMED Vitality World rund 2 Millionen BesucherInnen pro Jahr. Die VAMED, der international führende Dienstleister im Gesundheitswesen, ist damit auch Marktführer im österreichischen Gesundheitstourismus.
Hauptträger des Projektes sind neben der VAMED die Wirtschaftsservice Burgenland AG - WiBAG sowie die 13 umliegenden Gemeinden. "Mit der Errichtung der St. Martins Therme & Lodge, schließt die WiBAG das Thermenausbauprogramm des Landes Burgenland und damit wohl den wichtigsten "touristischen Eckpfeiler" und Schwerpunkt der Ziel 1-Programme 1995-2013 ab. Die WiBAG hat in den vergangenen Jahren in der Planung, Errichtung und im Betrieb von Thermen-Resorts umfangreiches Know-How gesammelt. Diese Erfahrungen sind nun in die Gestaltung der St. Martins Therme & Lodge eingeflossen", so die WiBAG Vorstände Peter Schmitl und Franz Kast.

In einem Testbetrieb vor der feierlichen Eröffnung haben bereits 1.000 Gäste die Lodge und 6.000 Tagesgäste die Therme besucht. "Das Feedback nach den ersten 2 Wochen Betrieb ist extrem positiv, wir haben breite Zustimmung zum einzigartigen Konzept der St. Martins Therme & Lodge erhalten", berichtete Klaus M. Hofmann, der von der VAMED bestellte Geschäftsführer der St. Martins Therme & Lodge. Schon vor der Eröffnung sind laut Hofmann bereits tausende Buchungen in der Reservierung der Lodge eingegangen. Die Auslastung liegt bereits deutlich über den Erwartungen. Am ersten Wochenende nach der Eröffnung ist die St. Martins Lodge bereits ausgebucht.

Mit der feierlichen Eröffnung steht die St. Martins Therme & Lodge nun ab sofort von 9 bis 22 Uhr den Tagesgästen und bis zu 300 Lodge-und Seminar-Gästen ganzjährig zur Verfügung.
Weitere Informationen und Fotos der feierlichen Eröffnung unter
http://stmartins.at/eroeffnung1111.html .

Über die VAMED Vitality World

Die VAMED AG ist der international führende Dienstleister im Gesundheitswesen. Mit der VAMED Vitality World (VVW) betreibt die VAMED-Gruppe derzeit sieben der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts - den Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld, die Therme Geinberg, die Therme Laa - Hotel und Spa, die Therme Wien, das Dungl Medical-Vital Resort, das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn und die im November 2009 eröffnete St. Martins Therme & Lodge. Im Dezember 2010 wird das neue Tauern SPA Zell am See - Kaprun eröffnet. Ende 2010 wird die neue Therme Wien die Therme Oberlaa ablösen. 1,9 Millionen Gäste haben 2008 die Thermen der VAMED Vitality World besucht. Die VAMED Vitality World ist damit Marktführer und größter Betreiber von Gesundheits- und Thermen-Resorts in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

VAMED AG Wirtschaftsservice
Mag. Ludwig Bichler, MBA
Leiter Konzernkommunikation
Tel.: 01/60127 615
E-Mail: presse@vamed.com

Burgenland AG - WiBAG
Silvia Habliczek
Marketing & PR
Tel.: 05/9010 2121
E-Mail: Silvia.Habliczek@wibag.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0013 2009-11-12/15:04

121504 Nov 09

bettertogether GmbH St. Martins Therme & Lodge
Michael Korbel,
MA/Harald Dirnbacher GF Klaus M. Hofmann
Tel.: 0699/1999 7702 Tel.: 02172/20500
office@bettertogether.at klaus.hofmann@stmartins.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0014