Expansion in die Slowakei: Eröffnung des neuen 4-Sterne Austria Trend Hotel Bratislava

Wien/Bratislava (TP/OTS) -

  • Verkehrsbüro Group steigt in den slowakischen Markt ein mit dem Austria Trend Hotel Bratislava als touristische Landmark in der Altstadt
  • Eigentümer Sparkassen Immobilien AG investiert ca. EUR 55 Mio.
  • Knapp 200 Zimmer für Städtetouristen und Business-Gäste
  • Modernes Design-Konzept: Charakteristische Briefmarken-Fassade

Nach 14 Monaten Bauzeit und zwei Monaten Pre-Open ing-Betrieb wurde das Austria Trend Hotel Bratislava der Verkehrsbüro Group am 19. November 2009 offiziell feierlich eröffnet. Das neue Vier-Sterne-Haus am Beginn von Bratislavas Fußgängerzone verspricht ausgezeichnete Erfolgsaussichten. "Mit der Eröffnung des Austria Trend Hotel Bratislava steigen wir in den slowakischen Markt ein. Mit seiner charakteristischen Briefmarkenfassade ist das Hotel ein touristische Landmark in Bratislava. Wir erwarten für das erste Jahr eine Auslastung von mindestens 50 Prozent mit 45.000 Gästen", erklärt Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group.

Standortvorteil für Business- und Leisure-Gäste

Das Austria Trend Hotel Bratislava befindet sich in bester Lage nahe der Donau-Brücke Novy Most im Herzen der Altstadt. Der zentrale Standort in unmittelbarer Nähe zum historischen Stadtkern mit Oper und Philharmonie sowie die gute Erreichbarkeit von Bahnhof und Incheba Convention Center ist für Städtetouristen und Business-Gäste gleichermaßen attraktiv. "Bratislava mit seinen 500.000 Einwohnern ist das ökonomische Zentrum der Slowakei. Zudem ist Europas jüngste Hauptstadt, nur 65 Kilometer von Wien entfernt, mit seiner reichen Geschichte auch für Leisuregäste interessant", so Marek Zvara, Geschäftsführer der BZ Group, der vom großen Wachstumspotenzial der Region Wien-Bratislava überzeugt ist.

Sparkassen Immobilien AG: Erweiterung des Slowakei-Portfolios

Der Investor des Objektes ist die an der Wiener Börse notierte Sparkassen Immobilien AG, Österreichs traditionsreichste Immobilien-Investmentgesellschaft. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Projektes beträgt ca. EUR 55 Mio. Zusätzlich zum Hotelbetrieb sind in dem Objekt 3.600 m2 an Retail- und Büroflächen vorhanden. Friedrich Wachernig, Vorstand der Sparkassen Immobilien AG, kommentiert die neueste Immobilie der Sparkassen Immobilien AG: "Dieses 4-Sterne-Haus ist mit seiner Lage, dem spannenden architektonischen Konzept und dem ausgezeichneten Betreiber ein tolles Vorzeigeprojekt und eine herausragende Sehenswürdigkeit für die Altstadt Bratislavas. Wir freuen uns, neben den Top-Häusern in Wien, Prag, Budapest und Bukarest ein weiteres Schmuckstück im Hotel-Portfolio unser Eigen zu nennen."

Modernes Design-Konzept

Das Vier-Sterne-Haus präsentiert sich mit der Briefmarken-Fassade - eine Referenz an die Lage des Hauses bei der Postgasse - als neue touristische Landmark. Die moderne Architektur zieht sich als klare Linie durch das gesamte Hotel. Die 199 komfortabel ausgestatteten Zimmern - von Superior, Business und Executive bis zu Junior Suiten -sind mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. So wurde in einigen Räumen durch großflächige Glaswände Transparenz zwischen Badezimmer und Wohnbereich geschaffen. Bei den Materialien wird durch hellen Naturstein, Glas sowie dunkles Merbau-Holz eine moderne Linie verfolgt, die sich auf allen Ebenen des Hauses fortsetzt. In der Lobby sorgt ein riesiger Swarovski-Luster als Eyecatcher für stimmungsvolle Beleuchtung. Im 5. Stock des Hotels mit Blick über Bratislava befindet sich der hauseigene Wellness-Bereich mit Fitnesscenter. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des sechsgeschoßigen Gebäudes zählen über 70 hoteleigene Tiefgaragen-Plätze.

Verkehrsbüro Group: Führend im MICE-Segment

Mit hoher Betten- und Flächenkapazität ist die Verkehrsbüro Group führend im Segment Meetings, Incentives, Conventions und Events (MICE) in Österreich. Das Austria Trend Hotel Bratislava bietet für Tagungen, Meetings und Events 335 m2 große Konferenzmöglichkeiten. Der Executive-Floor, der neben exklusiven Executive-Zimmern auch eine Business-Lounge mit Dachgeschoß-Terrasse beherbergt, wird höchsten Ansprüchen gerecht.
"Wir wollen uns im Bereich Konferenzen, Tagungen und Seminare positionieren und heben uns mit den hohen Servicestandards der Austria Trend Hotels vom Mitbewerber vor Ort ab", sagt Gerhard Messinger, Geschäftsführer der Verkehrsbüro Hotellerie. Mit dem weitreichenden Angebot im MICE-Bereich (Meetings, Incentives, Conventions, Events) sollen Geschäftsreisende, Kongress- und Tagungsgäste aus Österreich, Deutschland, Tschechien und der Slowakei angesprochen werden.

Erstklassiges Service durch 80-köpfige Hotel-Crew

Insgesamt bietet das Austria Trend Hotel Bratislava 80 Mitarbeitern in den Bereichen Küche, Service, Housekeeping und Administration/Front Office einen neuen Arbeitsplatz. Unter der Leitung von General Manager Christian Reitbauer durchliefen Hotelprofis aus der Slowakei und Österreich intensive Schulungen, um die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Austria Trend Hotels & Resorts im neuen 4-Sterne-Haus zu etablieren. "Ich bin stolz, mit meinem perfekt geschulten und top-motivierten Team unseren Gästen erstklassiges Service zu bieten. Denn nur wer durch hohe Qualität überzeugt und sich auf die Wünsche der Gäste konzentriert, ist im Wettbewerb dauerhaft erfolgreich", erklärt Christian Reitbauer, der über mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung in der Hotellerie verfügt und bereits einige Hoteleröffnungen für die Verkehrsbüro Group leitete.
Genusskultur wird im Hotelrestaurant gepflegt. Das Küchenteam unter der Leitung von Jozef Klubnik arrangiert regionale Gerichte mit saisonalen Schwerpunkten. In der Lobby-Bar können die Gäste entspannt den Tag ausklingen lassen.

Aufbau einer Hotel-Division in CEE

Die Verkehrsbüro Group hat in den vergangenen zwei Jahren ihr Hotellerie-Portfolio um sieben neue Häuser auf insgesamt 32 Austria Trend Hotels & Resorts erweitert. Auch in dem aktuell schwierigen wirtschaftlichen Umfeld soll diese Vorwärtsbewegung beibehalten werden. "Wir planen in den nächsten Jahren unser CEE-Portfolio sukzessive aufzubauen und wollen ganz klar weiter in Osteuropa expandieren. Erste Schritte haben wir bereits mit den beiden Austria Trend Hotels in Bratislava und Ljubljana gesetzt", meint Nograsek. "Derzeit prüfen wir Standorte in angrenzenden Märkten wie etwa Prag und Budapest und denken durchaus auch an weitere Projekte in der Slowakei", so Nograsek weiter. Der Fokus der Verkehrsbüro Group liegt auf der Vier-Sterne-Stadthotellerie als erste Adresse für Geschäfts-und Städtereisende. Am Wiener Markt ist der Konzern mit 19 Hotels Marktführer. Ferienhotels mit Spitzenqualität runden das Hotellerie-Portfolio ab.

Eröffnungs-Special: City Break Package

Als Eröffnungs-Special lockt das attraktive City Break Package mit einer Nächtigung im exklusiven Superior Doppelzimmer, inklusive Frühstücks-Buffet und 3-Gang-Dinner mit einem Getränk. Buchbar ist das City Break Package ab 68 Euro pro Person, sowohl unter der Woche als auch am Wochenende, bis 31. März 2010.

Die Presseaussendungen und Pressefotos der Verkehrsbüro Group finden Sie unter http://www.verkehrsbuero.com/presse.
http://www.sparkassenimmobilienag.at/presse

Verkehrsbüro Group

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern. In den drei Geschäftsbereichen Hotellerie, Leisure Touristik und Business Travel sind rund 3.000 Mitarbeiter tätig. Der Jahresumsatz betrug 2008 über 850 Mio. Euro.
Mit derzeit 32 Austria Trend Hotels & Resorts mit einer Kapazität von über 10.000 Betten betreibt die Verkehrsbüro Group die führende Hotelgruppe in Österreich. Der Schwerpunkt liegt auf der Vier-Sterne-Kategorie und der Stadthotellerie mit 18 Hotels allein in Wien. Ergänzt wird das Portfolio durch vier Resorthotels in Kitzbühel, Loipersdorf und in St. Lambrecht. In CEE ist die Verkehrsbüro Group mit dem Austria Trend Hotel Ljubljana präsent. 2009 werden zwei Hotels in Bratislava und in Fieberbrunn neu eröffnet. Im Segment Low-Budget-Design-Hotels errichtet die Verkehrsbüro Group ein Motel One in der BahnhofCity Wien West im Joint Venture mit der deutschen Motel One AG.

In Österreich ist der Konzern Marktführer im Bereich Leisure Touristik mit einem dichten Filialnetz von 125 Standorten und einem Marktanteil von mehr als 20 Prozent. Derzeit werden die Standorte noch unter den Marken "Ruefa" und "Verkehrsbüro Reisen" geführt. 2009 bis 2011 findet jedoch die Umstellung auf eine Einmarkenstrategie mit Fokus auf "Ruefa" statt. An sieben Standorten sind Verkaufsschalter der Marke "Billige Reisen" in Form eines Shop-in-Shop-Konzepts für Last-Minute-Angebote integriert. Als Reiseveranstalter ist die Verkehrsbüro Group im Spezial- und Nischensegment positioniert. Weiters zählen die Eurotours als größte Incoming-Agentur Zentraleuropas sowie touristische Beteiligungen in Österreich und in der Slowakei, Tschechien, Polen, Rumänien und Ungarn zum Konzern.

Auch im Bereich Geschäftsreisen ist die Verkehrsbüro Group Marktführer in Österreich. Für die optimale Abwicklung von Geschäftsreisen stehen den Geschäftskunden derzeit acht Standorte in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Bregenz und Klagenfurt zur Verfügung. Im Kongressmanagement - geführt unter der Marke Austropa Interconvention - ist die Verkehrsbüro Group einer der führenden Anbieter.

Die Sparkassen Immobilien AG

Die Sparkassen Immobilien AG ist die traditionsreichste Immobilien-Investmentgesellschaft Österreichs und notiert seit 1987 an der Wiener Börse. Mit ihrem 22-jährigen Track Record investiert das Unternehmen erfolgreich in Top-Immobilien in Österreich, Deutschland und sechs Ländern Zentral- und Südosteuropas. Im breit gestreuten und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Portfolio befinden sich Wohn-, Büro-, Geschäftsflächen und Hotels.

Rückfragen & Kontakt:

Sparkassen Immobilien AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
A-1010 Wien, Friedrichstraße 10
Mag. Bosko Skoko
Tel. +43 (0)5 0100-27522
Mobil: +43 (0)5 0100-6 27522
bosko.skoko@s-immoag.at*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0001 2009-11-22/11:00221100 Nov 09Verkehrsbüro Group
Konzernkommunikation
Mag. Birgit Reitbauer
Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien
Tel.: 01 /588 00-172, Fax: 01/588 00-180
presse@verkehrsbuero.at
http://www.verkehrsbuero.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002