Obergurgl-Hochgurgl und Sölden "retten" vier FIS-Slaloms

Sölden (TP/OTS) - Von der Schneesicherheit des Ötztals profitieren jetzt Skistars wie Slalomweltmeister Manfred Pranger und Olympiazweiter Reinfried Herbst. Zwei in anderen Skiregionen abgesagte FIS-Rennen gehen nun bei besten Bedingungen am 3. und 4. Dezember in Obergurgl-Hochgurgl über die Bühne. Sölden zieht mit zwei FIS-Damenslaloms am 7. und 8. Dezember nach.

Fast hätten die FIS-Slalom-Rennen storniert werden müssen. In niederer gelegenen Skigebieten war noch nicht genügend Schnee vorhanden. Solche Probleme sind in der Skiregion Obergurgl-Hochgurgl im Ötztal mit Pisten von 1.800 bis 3.080 Meter unbekannt. Die Ötztaler übernehmen die Austragung von zwei Skirennen mit Sportlern wie Slalomweltmeister Manfred Pranger, dem Olympiazweiten Reinfried Herbst und Talent Wolfgang Hörl.

Über ein Meter Neuschnee im hinteren Ötztal

"Es ist das erste Mal, dass wir heuer so eine Winterlandschaft haben. Es taugt uns voll, hier trainieren zu können", schwärmt Slalom-Weltmeister Manfred Pranger. Von Schneemangel ist in Obergurgl-Hochgurgl keine Spur, im Gegenteil. "In den letzten Tagen fiel über ein Meter Neuschnee. Unser Team arbeitet seit Samstag unermüdlich daran, die Strecke am Donnerstag im perfekten Zustand präsentieren zu können", berichtet Rennleiter Reinhard Scheiber. Die Slalomspezialisten gehen am Donnerstag, 3. Dezember, und am Freitag, 4. Dezember, auf der Piste im Zirbenwald bei Obergurgl an den Start. Rennbeginn ist jeweils um 9.45 Uhr.

Sölden übernimmt FIS-Damen-Slaloms

Ebenfalls in die Bresche springt kommende Woche Sölden. "Man ist an uns herangetreten mit der Bitte, Rennen zu übernehmen. Und wir machen das natürlich gerne", berichtet OK-Chef Isi Grüner vom Skiclub Sölden. Austragungsort wird das Giggijoch sein, wo seit 27. November regulärer Skibetrieb herrscht. "Es sind nun noch einmal 60 Zentimeter Neuschnee dazu gekommen. Die Verhältnisse sind traumhaft. Wir freuen uns auf die beiden FIS-Slaloms in Sölden", so Grüner.

Infos auf obergurgl.com, soelden.com und oetztal.com

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2009-12-02/12:10

021210 Dez 09

Ötztal Tourismus
Carmen Fender
Marketing/Communication
Gemeindestraße 4
A-6450 Sölden
Tel.: +43 057200-216
carmen.fender@oetztal.com
http://www.oetztal.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0012