Wien: minus 3,4 Prozent Gästenächtigungen im November

Wien (TP/OTS) - Mit 707.000 Gästenächtigungen liegt Wiens touristisches November-Ergebnis heuer um 3,4 Prozent unter dem vorjährigen. Von Jänner bis November wurden insgesamt 8.925.000 Nächtigungen erzielt, was ein Minus von 4,5 Prozent zum Vergleichswert des Vorjahres bedeutet. Die Wiener Hotellerie verzeichnete von Jänner bis Oktober 352 Mio. Euro an Netto-Nächtigungsumsatz und damit einen Rückgang von 14,5 Prozent.

Von Wiens Hauptherkunftsmärkten gab es im Vergleich zum Vorjahres-November Zuwächse aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und Japan. Rückgänge sind aus den USA, Italien, Russland, der Schweiz und Frankreich zu vermelden, aus Spanien blieben die Nächtigungen auf dem Niveau des Vorjahrs.

In der Hotellerie bekamen die 4-Sterne-Kategorie sowie die einfacheren Betriebe den Rückgang im November zu spüren, die Luxusklasse und die 3-Sterne-Häuser verzeichneten Zuwächse. Die Bettenauslastung betrug im heurigen November durchschnittlich 46,3 Prozent (11/2008: 48,9 Prozent), was einer durchschnittlichen Zimmerauslastung von etwa 58 Prozent gleichkommt (11/2008: ca. 61 Prozent). Wiens Bettenstand erhöhte sich von November 2008 auf November 2009 um rund 1.560 Betten (+ 3,3 Prozent).

In den ersten elf Monaten 2009 registrierte Wien mit insgesamt 8.925.000 Nächtigungen ein Minus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2008. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten von Jänner bis November betrug 50,6 Prozent (1 - 11/2008:
55,9 Prozent). Die Hotelzimmer waren in diesen Monaten durchschnittlich zu rund 63 Prozent ausgelastet (1 - 11/2008: ca. 70 Prozent). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe von Jänner bis Oktober 2009 verringerte sich im Vergleich zur Vorjahres-Periode um 14,5 Prozent auf 352.429.000 Euro.

Die Ergebnisse im Detail: Nächtigungsumsatz netto *) Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen in Euro Jän.-Nov. Nov. Jän.-Okt. 2009 2009 2009 Deutschland 1.919.000 -2% 149.000 +5% 70.866.000 -12% Österreich 1.790.000 -2% 192.000 +3% 64.092.000 -12% USA 476.000 -2% 28.000 -6% 24.330.000 -13% Italien 461.000 -7% 25.000 -15% 16.478.000 -13% GB 323.000 -12% 26.000 +2% 14.378.000 -26% Spanien 285.000 -17% 15.000 +/-0% 11.130.000 -26% Schweiz 259.000 -7% 20.000 -3% 10.686.000 -21% Frankreich 258.000 -1% 15.000 -18% 9.951.000 -7% Russland 255.000 -14% 22.000 -19% 11.091.000 -26% Japan 242.000 +7% 20.000 +15% 10.878.000 -8% Übrige 2.657.000 193.000 108.548.000 alle Länder 8.925.000 -4,5% 707.000 -3,4% 352.429.000 -14,5% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Nürnberger
WienTourismus
Tel.: +43 (0)01 211 14-111
nuernberger@wien.info*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0003 2009-12-21/10:23211023 Dez 09PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vera Schweder
WienTourismus
Tel.: +43 (0)1 211 14-110
schweder@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001