Aktuelle AMS-Zahlen bestätigen Arbeitskräftebedarf im Tourismus

Schenner: "Wir haben genügend offene Stellen, aber eine erfolgreiche Vermittlung scheitert oftmals an der fehlenden Mobilität unserer Landsleute"

Wien (TP/OTS) - Trotz Krise am Arbeitsmarkt gab es auch im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2009 insbesondere im Tourismus ausreichend offene Stellen, wie das AMS Österreich heute in einer Aussendung festgestellt hat. "Die hohe Anzahl an freien Arbeitsplätzen liegt aber sicher nicht an der oftmals kolportierten schlechten Bezahlung in der Branche, sondern vielmehr an der fehlenden Mobilität der Österreicher", kommentiert Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), in einer ersten Reaktion auf die heute veröffentlichten Daten des Arbeitsmarktservice.

"Gerade im tourismusintensiven Westen haben wir derzeit viele offene Stellen, die wir mit im Inland zur Verfügung stehenden Arbeitssuchenden bei weitem nicht abdecken können", erläutert Schenner, "und während Österreicher aus den östlichen Bundesländern kaum bereit sind, einen Job in Vorarlberg oder Tirol anzunehmen, kommen Personen aus dem benachbarten Ausland sehr gerne, um im Tourismus zu arbeiten, oder legen ihr berufliches Fundament durch eine hochqualifizierte und weltweit angesehene Ausbildung im österreichischen Gastgewerbe".

"Das AMS leisten in Österreich exzellente Arbeit, aber es ist höchste Zeit, dass sich auch die Politik über die mangelnde Mobilität unserer Landsleute Gedanken macht! Und ohne unsere fleißigen Mitarbeiter aus dem benachbarten Ausland wäre wohl so manche Schihütte heuer geschlossen", so Schenner abschließend. (JR)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/240

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: 05 90 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004