Gerlitzen Stella Ronda Snow-Challenge 2010

Villach-Landskron (TP/OTS) - Kennen Sie das? Beim Skifahren
erliegt man gerne der Versuchung, immer dieselben Lifte und Abfahrten zu benutzen. Nicht so auf dem Villacher Skiberg Gerlitzen: Dort wurde mit der "Stella Ronda" ein Lift- und Pistenkarussell beschildert, das 13 verschiedene Abfahrten inkludiert. Und damit möglichst viele Skifahrer dieses neue Angebot testen, wurde die Stella Ronda Snow-Challenge ins Leben gerufen. Das wohl längste Skirennen in den Alpen - jedoch ohne Tore, ohne Stress und geeignet für die ganze Familie. Den Gewinnern winken Preise im Wert von Euro 30.000,- inkl. neuem Citroen C3 Picasso.

"Stella Ronda" - eine sternförmige Skirunde mit insgesamt 35 Pistenkilometern - das erwartet jeden Teilnehmer auf der Gerlitzen. Die Strecke wird im täglichen Skibetrieb befahren, es gibt also keine Absperrungen oder Tore, sondern nur vordefinierte Pisten. Der genaue Streckenverlauf kann auf www.gerlitzen.com angesehen werden. Die Teilnahme ist einfach: Man kann sich während eines ganz normalen Skitages spontan entschließen, an der Challenge teilzunehmen und die Stella Ronda zu absolvieren. Für die Wertung ist nur wichtig, dass die vorgegebene Runde in der richtigen Reihenfolge abgefahren wird. Es ist jedoch nicht relevant, welche Abfahrten vor oder nach der Stella Ronda absolviert wurden.

Die Anmeldung zur Stella Ronda Challenge erfolgt nach dem Skitag auf www.gerlitzen.com unter "Anmeldung Stella Ronda Snow-Challenge". Dabei gibt man die persönlichen Daten und die Identifikationsnummer der Skikarte ein. (Sollte man die Skikarte am Ende des Skitages wieder abgeben, notiert man sich einfach die Identifikationsnummer der Skikarte!) Elektronisch wird nun überprüft, ob die Stella Ronda richtig absolviert wurde. Sollte dies der Fall sein, wird die jeweilige Rundenzeit gespeichert und ist dann auch online ersichtlich.

Prominente Herausforderer:

Niemand geringerer als das aktuelle Prinzenpaar der Villacher Faschingsgilde - Prinz Fidelius LV und ihre Lieblichkeit Prinzessin Christina-Maria I - höchstpersönlich sind ist die Skirunde abgefahren. Die dafür benötigte Zeit wurde versiegelt und notariell hinterlegt. Voraussichtlich am 5. April 2010 wird diese Zeit dann veröffentlicht.

Wer der Zeit des Prinzenpaares am nächsten kommt ist Sieger (Tipp:
Einkehrschwung nicht vergessen!) und gewinnt einen nagelneuen Citroen C3 Picasso. Der Zweitplatzierte darf dann einen Preis aus einem umfangreichen Preisepool aussuchen. Der Drittplatzierte ist der Nächste und so geht es weiter, bis alle Preise vergeben sind. Natürlich ist es möglich mehrmals an der Challenge teilzunehmen. Jede gedrehte Stella Ronda vergrößert die Chance auf einen Gewinn!

Informationen zum Skigebiet Gerlitzen und zur Snow-Challenge 2010:
ramsbacher@gerlitzen.com, www.gerlitzen.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3939

Rückfragen & Kontakt:

Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See Tourismus
Mag. Thomas Michor
Tel.: +43 / (0)4242 / 42 000 - 56
Fax: +43 /(0) 4242 / 42 000 - 42
E-Mail: michor@region-villach.at, www.region-villach.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005