ÖHV-Ausbildungsoffensive: Trainee-Programm und Online-Lehrgang

Karrierechancen in Zukunftsbranche nutzen und ausbauen

Zell am See (TP/OTS) - Während die beherrschenden Themen in den Personalabteilungen anderer Branchen Kurzarbeit und Jobabbau sind, eröffnen Österreichs Tourismusbetriebe ihren Mitarbeitern mit den Karriere-Turbos der ÖHV neue Perspektiven. Der neue ÖHV-Lehrgang "Online-Vertrieb & Social Media" und ein Trainee-Programm für Maturanten setzen die Qualifikationsoffensive fort.

"Wir haben unsere Zukunft selbst in der Hand: An der besten Ausbildung für Unternehmer und Fachkräfte führt kein Weg vorbei", halten Peter Peer und Sepp Schellhorn, die Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), fest. Die ÖHV ist seit 20 Jahren kompetenter Ansprechpartner der Hotellerie in Sachen Aus- und Weiterbildung: "Wir haben 250 Unternehmern, 150 führenden Mitarbeitern und 70 Lehrlingen in unseren Akademien einen Wissensvorsprung für ihren Karrierekick gegeben, weil wir immer einen Schritt voraus sind. Mit dem ÖHV-Lehrgang "Online-Vertrieb & Social Media" und dem Trainee-Programm für Maturanten haben wir die Nase vorn!"

Online-Vertrieb & Social Media: Das Rüstzeug für die Hotellerie

Wer morgen im Tourismus erfolgreich sein will, muss Facebook, Twitter, Blogs und Co effizient nutzen: "Es ist höchste Zeit, auf den Web 2.0-Zug aufzuspringen. Wer das Ticket in die Zukunft des Vertriebs noch nicht gelöst hat, sollte sich schnell eines holen", erklärt Peer. Vom Empfehlungsmarketing via Facebook über den Nutzen von Bewertungsportalen bis hin zur rasanten Zunahme von Online-Buchungen ist modernes Tourismus-Management ohne Online-Tools nicht vorstellbar. "Wer wirklich web-fit sein will, kann sich bei uns auf den neuesten Stand der Dinge bringen", so Schellhorn. Auf dem Lehrplan stehen Online-Strategien und Social Media, Reiseplattformen sowie rechtliche Aspekte. Angesprochen werden Mitarbeiter in Rezeption und Marketing, Kolleg- und Fachhochschul-Absolventen sowie interessierte Unternehmer.

Mehr Umsatz durch sichern Umgang mit neuen Medien

Ausbildungsziele sind Umsatzsteigerungen durch den sicheren Umgang mit neuen Medien, neue Gäste zu gewinnen und Stammgäste nachhaltig ans Hotel zu binden, so Schellhorn. Neben der professionellen Gestaltung des eigenen Web-Auftritts werden auch rechtliche Aspekte im Auge behalten. Der Lehrgang "Online Vertrieb & Social Media" umfasst zwei Blöcke (19. bis 22. April und 3. bis 6. Mai 2010), die Kosten pro Block betragen für ÖHV-Mitglieder 875,- Euro, für Nichtmitglieder 1.185,- Euro) plus USt exkl. Übernachtung und Vollpension. Förderungen bis zu zwei Drittel der Ausbildungskosten sind möglich. Nähere Infos und Anmeldung stehen online unter www.oehv.at/lehrgang.

ÖHV-Trainee schließt Ausbildungslücke

Auch auf einen weiteren Trend, der nicht zu verleugnen ist, reagiert die ÖHV: Der Fachkräftemangel hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Absolventen von Hotelfachschulen verlassen die Branche oft nach wenigen Jahren, bei Fachhochschul-Abgängern wiederum stimmen häufig deren Vorstellungen mit den Anforderungen in der Praxis nicht überein. "Aus diesem Spannungsfeld heraus haben wir eine Ausbildung entwickelt, um Maturanten aus den geburtenschwachen Jahrgängen an die Branche heranzuführen. Klar ist, dass die Qualität der betrieblichen Praxis besonders hochwertig sein muss. Diese Idee wurde mit den Tourismusschulen Semmering perfekt umgesetzt", erklärt Alexander Ipp, ÖHV-Landesvorsitzender in NÖ, von dem der Impuls für diese Initiative ausging: "Unser Modell ist bahnbrechend für die ganze Tourismus- und Freizeitwirtschaft: Junge Menschen werden punktgenau darauf vorbereitet, worin letztlich die Leistung der Hotellerie besteht: perfektes Service am Gast", so Ipp.

Know-how der Tourismusschulen Semmering, Praxis in den Top-Betrieben

"Landesschulrat und das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur waren begeistert von diesem vielversprechenden Public Private Partnership-Modell. Es ist dies eine zukunftsträchtige Initiative der Hotellerie, die durch eine geblockte Schulausbildung optimal ergänzt wird", freut sich Mag. Jürgen Kürner, Direktor der Tourismusschulen Semmering, über das neue, von ihm mitbetreute Ausbildungsangebot. Peer bestätigt, wie wichtig praxisorientierte Ausbildung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist: "Erfolgreiche Hoteliers brauchen qualifizierte Mitarbeiter - davon profitieren beide Seiten. Unser Trainee-Programm mit Kolleg am Semmering ist genau darauf hin konzipiert."

Viersemestrige Ausbildung jeweils ab Anfang September

Das ÖHV-Traineeprogramm richtet sich in erster Linie an HAK- und AHS-Absolventen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Hochschulreife, Liebe zur Arbeit mit und für Menschen, Flexibilität und Teamfähigkeit, eine aussagekräftige schriftliche Bewerbung und das Vorstellungsgespräch. Die 22 Monate dauernde Ausbildung beginnt jeweils Anfang September und endet mit einer Diplomprüfung. Der Trainee durchläuft in einem strukturierten und standardisierten Ausbildungsprogramm verschiedene Abteilungen des Ausbildungsbetriebs. Neben diesem Training on the Job beinhaltet es ein Kolleg der Tourismusschulen Semmering mit vier 8-wöchigen Unterrichtsblöcken. Während dieses Trainings wird der Trainee als Praktikant beschäftigt. Der erste Lehrgang beginnt im September mit rund 25 Teilnehmern. Näheres und Anmeldungen zum ÖHV-Trainee finden Sie unter www.oehv-trainee.at.

Nähere Informationen zum gesamten Weiterbildungsangebot der ÖHV finden Sie unter www.oehv.at/weiterbildung.

400.000,- Euro Wertschöpfung für die Region

Top-Referenten und ein attraktives Rahmenprogramm (www.oehv.at/kongress/2010) machen den ÖHV-Hotelierkongress zu dem Branchenevent schlechthin: Die Veranstalterregion kann mit 1.550 zusätzlichen Nächtigungen durch 500 Hoteliers, Touristiker und Partnerunternehmer, Journalisten, Referenten und Politiker rechnen. Die Region profitiert von einer zusätzlichen direkten Wertschöpfung in der Höhe von rund 400.000,- Euro.

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter www.oehv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5473

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hoteliervereinigung
Hofburg, 1010 Wien
Martin Stanits
Tel: 0664/516 08 31
Fax: 01/533 70 71
Email: office@oehv.at, www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003