Schweizer Schlösser und Klöster voller Habsburger Geschichte(n!)

Wien (TP/OTS) - Wo die europäische Königsdynastie der Habsburger ihre Anfänge genommen hat, tauchen die Gäste an den originalen Schauplätzen in die Geschichte ein. Untermalt von der bezaubernden Idylle des Schweizer Aargaus: Ein touristisch bisher kaum entdecktes Schweizer Juwel mit über 70 Schlössern, Burgen und Klöstern.

Im Aargau lernen Gäste auf den Spuren der Habsburger eine neue Seite der Schweiz kennen. Ein Höhepunkt ist das Schloss Habsburg mit Turm und Ruine als Stammburg und Namensgeberin des Adelsgeschlechts. Ebenso wie das Kloster Muri, wo die Herzen vom letzten österreichischen Kaiserpaar Karl und Zita von Bourbon-Parma ruhen. Gefolgt vom Memorialkloster Königsfelden mit den wertvollen, fast 700-jährigen Glasfenstern am Originalschauplatz des Mordes am einäugigen König Albrecht I.

Außerdem gibt es zu entdecken: Die bedeutende Höhenburg Schloss Lenzburg mit Museum und Schlosscafé, wo König Rudolf I. einst einen Hoftag abgehalten hat.

Oder das romantische Wasserschloss Hallwyl inmitten des einzigartigen Naturschutzgebietes am Hallwilersee. Hier kann man im Schloss-Museum auf Zeitreise gehen. Denn die Ausstellung erzählt von Menschen, die auf dem Schloss Hallwyl gelebt haben und teilweise eng mit den Habsburgern verbunden waren.

Der Besuch von Habsburger Gründungen, Marktorten und Verwaltungssitzen runden die Reise ab. Auf den Spuren der Vergangenheit taucht man mit allen Sinnen in die Geschichte dieser Orte ein: Von Bremgarten und Baden durch die Fricktaler Lande in die Städte am Rhein: Rheinfelden und Laufenburg waren Schauplätze österreich-habsburgischer Weltpolitik. Zurzach ist mit dem Verenamünster Grabstätte der Hausheiligen der Habsburger. Diese sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Altstädte laden mit ihren Boutiquen und Ateliers zu Shopping ein.

Dazu verwöhnt der Aargau mit Natur pur. Zum Beispiel auf 100 Themen-Wanderwegen und fast 1'000 Kilometern ausgeschilderten Fahrrad-Wegen. Oder mit den Thermal- und Solebädern: Bereits König Rudolf I. von Habsburg soll seine Gicht im mineralreichsten Thermalwasser der Schweiz im Aargau gelindert haben!

Weitere Informationen: http://www.museumaargau.ch, http://www.aargautourismus.ch

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3843

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus:
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001