Mitterlehner: Österreicher sorgen im Tourismus für Rekordzahlen

Wirtschafts- und Tourismusminister: TV-Spots und gute Schneelage animieren zum Urlaub daheim - Rückgang bei Ausländern fast aufgefangen

Wien (TP/OTS) - Die heute veröffentlichten Zahlen für das erste Winterhalbjahr im Tourismus zeigen, dass die Ausweitung der Inlandskampagne wirkt. "Seit Jänner schaltet die Österreich Werbung zusätzlich zur Nahmärkte-Kampagne in Österreich auch TV-Spots, um zum Urlaub daheim anzuregen", sagt Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner.

"Mit einem Plus von 3,6 Prozent bei den Nächtigungen der Inländer und 3,7 Prozent bei deren Ankünften konnte ein neuer Rekord erzielt werden", so Mitterlehner weiter. Das trug maßgeblich zu dem nur moderaten Rückgang bei den Ankünften insgesamt um 0,1 Prozent und bei den Nächtigungen um zwei Prozent bei. Ein weiterer Faktor für die erfreulichen Zahlen ist die gute Schneelage. "Wenn uns der Schnee noch ein paar Wochen erhalten bleibt, wird auch die Wintersaison für die österreichische Tourismusbranche zu einem Erfolg werden."

Um Österreich als Tourismusland für die kommenden Jahre noch besser aufzustellen, präsentiert Mitterlehner am Freitag in der Innsbrucker Hofburg die neue Tourismusstrategie. Unter dem Motto "Neue Wege im Tourismus" soll dabei künftig stärker auf das einmalige Angebot Österreichs - mit der Natur, der Kultur und der Kulinarik -und auf eine stärkere Zusammenarbeit von Bund, Länder und Destinationen gesetzt werden.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/48

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Sprecherin des Ministers: Mag. Waltraud Kaserer,
Tel. Büro: (01) 711 00-5108
Tel. mobil: +43 664 813 18 34
Ministerbüro: Mag. Volker Hollenstein
Tel. Büro: (01) 711 00-5193
Tel. mobil: +43 664 501 31 58

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0005