ACB geht neue Wege - mit einem neuen Kongress "Convention4u" und einem neuen Mitglied Gerstner Catering Betriebs GmbH

Wien (TP/OTS) - News vom Dachverband der österreichischen Kongressbranche: Anlässlich der jährlichen Generalversammlung plant das ACB einen Kongress unter dem Titel "Convention4u" für alle Anbieter und Veranstalter der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche im Juni 2010. Mit Gerstner Catering Betriebs GmbH konnte außerdem ein neues Mitglied in den Verband aufgenommen werden.

ACB Convention4U

"ACB Convention4U", der Kongress für Kongresse und Tagungen, soll künftig eine neue Fortbildungs- und Netzwerkplattform für sämtliche Player der Branche sein. Nicht nur ACB Mitglieder, sondern all jene, die in die Kongressorganisation involviert sind, wie Management, Projektmanagement, junge Mitarbeiter oder Techniker sollen damit angesprochen werden. Das Themenspektrum reicht von Tagungsarchitektur (Fortbilden, Begeistern, Netzwerken) über Kommunikation bei Kongressen, Technik 2010 bis zu praxisbezogener Schulungen. Ziel ist es, das Niveau und die Organisation und Planung von Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen in Österreich noch zu steigern.
Die Veranstaltung findet am 14. und 15. Juni 2010 im Festspielhaus Bregenz statt.
http://www.acb.at/convention4u

Christian Mutschlechner, ACB Präsident: "Österreich als international führende Kongressdestination hat das Jahr 2009 erfolgreich bewältigt. Wichtig ist, dass wir einen weiteren Schub an Professionalität und Kreativität brauchen, um erfolgreich zu bleiben. Beim ACB Convention4u wollen wir vermitteln, wie der einzelne Anbieter zum Erfolg des Kongresses bzw. zur erfolgreichen Teilnahme des Besuchers eines Kongresses beitragen kann. Österreich ist national und international sowohl in der Servicequalität als auch in der Professionalität für die kommenden Jahre gut gerüstet. Wir vom ACB leisten mit diesem Kongress unseren Beitrag zur Weiterentwicklung, denn Stillstand ist Rückschritt".

Auch die Mitgliedschaft des ACB ist keinem Rückschritt ausgesetzt. Das ACB als Dachverband der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche weist seit 17 Jahren eine kontinuierliche Zahl von rund 60 Mitgliedern in den Kategorien Kongresszentren, Kongress- und Konferenzhotels, PCOs, Kongressstädten und -orten sowie Verkehrsträgern auf. Nun ist wieder ein neues Mitglied hinzugekommen:
Gerstner Catering Betriebs GmbH. "Erfahrungsaustausch und Netzwerken wird im ACB hochgeschrieben und mit diesem neuen Partner kann ein weiterer wichtiger Bereich der Kongress- und Tagungswirtschaft erschlossen werden", so Mutschlechner.

Gerstner Know-how vom Gala-Dinner bis zum großen Kongress

Als Profi in der Abwicklung und kulinarischen Betreuung von Veranstaltungen garantiert Gerstner Catering einen reibungslosen Ablauf und Perfektion bis ins kleinste Detail: Modernste Technik, effiziente Logistik und ein professionelles, engagiertes Team für den gesamten Veranstaltungsbereich sind die Erfolgsfaktoren von Gerstner. Das Repertoire reicht von der kompletten Kongressgastronomie für 25.000 Gäste bis hin zu einem Galadinner im exklusiven Rahmen in einer der Gerstner Traditions-Locations wie Staatsoper, Musikverein, Kunsthistorisches Museum, Neue Burg oder die prunkvolle Gerstner Beletage im Palais Todesco. Unter dem Motto "Alles aus einer Hand" bietet Gerstner Catering ein kompetentes Komplettservice mit maßgeschneiderten Konzepten. So hat Gerstner u. a. den SAP-Kongress, den Kardiologenkongress und Sapphire betreut.

Diese Kompetenz und Erfahrung, die seinen Anfang 1873 mit der kulinarischen Betreuung am kaiserlich-königlichen Hof nahm, stellt Gerstner sowohl auf nationaler Ebene als auch weit über die Grenzen hinaus, für verschiedenste Projekte und Events den Veranstaltern zur Verfügung. I www.gerstner.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2542

Rückfragen & Kontakt:

Austrian Convention Bureau
Petra Bauer-Zwinz
Operngasse 20 b I 5. Stock
A-1040 Wien
p.zwinz@acb.at
http://www.acb.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0008