Unter der Frühlingssonne über schneeweiße Pisten

Am 3.029 Meter hoch gelegenen Gletscher des Kitzsteinhorns beginnt der Sonnenskilauf

Zell am See-Kaprun (TP/OTS) - So etwas gibt es im gesamten Salzburger Land nur ein einziges Mal: In Zell am See-Kaprun ziehen Urlauber selbst jetzt, da die Temperaturen stetig steigen, ihre Spuren durch den Schnee. Möglich macht es der Gletscher des 3.203 Meter hohen Kapruner Kitzsteinhorns. Der höchste der drei regionalen Hausberge lockt im Winter mit insgesamt 41 Pistenkilometern.

Die meisten sind auch im Frühling noch bestens befahrbar und einige davon sogar im Sommer, wenn im Tal schon alles blüht und grünt. Bergauf bringen die Urlauber im Winter 20 topmoderne Seilbahnen und Lifte. Die meisten sind auch jetzt, im Frühling, noch in Betrieb. Zum Gletscher geht es übrigens über die mit 113,6 Metern höchste Seilbahnstütze der Welt.

Pistenspaß ist im Gletscherschnee auf 3.029 Höhenmetern bei wohlig warmen Temperaturen ein ganz besonderer Genuss. Aber nicht nur die Abfahrten versprechen Erholung: Auch die Ice Arena ist gerade für Familien ein beliebtes Ziel. Hier erwartet kleine und große Gäste im Hochsommer ein schneeweißer Erlebnisbereich. An der Eisbar, auf dem Schneestrand, dem Zauberteppich und den Rutschbahnen vergeht die Zeit wie im Flug. Die Ice Arena ist ab dem 3. Juli geöffnet.

Wer die sportliche Herausforderung sucht, ist dagegen im Mellow Park richtig. Der Snowpark ist in drei Areale unterteilt, die allesamt über 2.500 Höhenmetern liegen. In diesen schneesicheren Höhen können Wagemutige auf Board oder Freeskiern auch im März und April noch locker ihre neuesten Tricks proben. Unter der wärmenden Frühlingssonne machen Sprünge über Rampen und in Pipes noch einmal ein kleines bisschen mehr Spaß.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Presse:
knoefler-journalist . media + communications GmbH
Telefon +49 (0)6028 - 80729 0
zellkaprun@kj-media.com
http://www.knoefler-journalist.com

Kontakt Zell am See-Kaprun:
Gästeservice
Tel.: +43 (0)6542 - 770 0
welcome@zellamsee-kaprun.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0012