Dr. Hörl tritt Funktion des Kaufmännischen Direktors der Großglockner Hochalpenstraßen AG an

Salzburg (TP/OTS) - Mit einstimmigem Beschluss des Aufsichtsrates wurde der bisherige Wirtschaftsanwalt Dr. Johannes Hörl zum Kaufmännischen Direktor der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) bestellt. Per April 2010 übernimmt Dr. Hörl in Absprache mit Generaldirektor Dr. Christian Heu die Agenden Finanzen, Marketing und Personal.

Der historisch und touristisch bedeutende Straßenbetreiber bereitet sich mit dieser Personalmaßnahme im Sinne größtmöglicher Kontinuität gewissenhaft und vorausblickend auf den bevorstehenden Generationenwechsel im Vorstand vor. Die Bestellung erfolgte im Einklang mit allen Eigentümervertretern sowie dem Betriebsrat.

Dr. Hörl, bislang Rechtsanwalt der globalsten "Law Firm" der Welt und deren Niederlassungsleiter in Salzburg, gilt als ausgewiesener Experte für nationale und internationale Infrastruktur- bzw. Straßenprojekte. Hörl ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Herausgeber des österreichischen Standardwerkes "Bundesstraßenrecht inkl. Mautrecht" (Hörl/Winkler, Kommentar, Neuer wissenschaftlicher Verlag, Wien - Graz, 2008, 889 S).

Als zuständiger Regierungssekretär und Referent im Land Salzburg (1997 - 2002) betreute Hörl ua die Nationalpark-, Gemeinde- und Jagdagenden, war für die Projektentwicklung des Nationalparkzentrums Hohe Tauern maßgeblich verantwortlich und 2003 als Vertreter des Landes Salzburg erster Beiratsvorsitzender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Gerlinde Schernthaner
Tel.: +43 (0)662 87 36 73-19
Fax: +43 (0)662 87 36 73-13
schernthaner@grossglockner.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003