März: 842.000 Gästenächtigungen für Wien, ein Plus von 25 Prozent

Wien (TP/OTS) - Erstmals übersprangen heuer die März-Nächtigungen in Wien die 800.000er-Marke: Ein Plus von 24,9 Prozent gegenüber dem vorjährigen März ließ sie auf 842.000 steigen. Das Nächtigungsergebnis von Jänner bis März 2010 liegt um 14,6 Prozent über dem des Vergleichszeitraums 2010. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie im Zeitraum Jänner und Februar erhöhte sich auf 43 Millionen Euro (+ 2,2 Prozent).

Mit 842.000 Nächtigungen ist ein neuer Rekordwert für März zu vermelden. Aus allen Hauptmärkten Wiens, ausgenommen Rumänien, gab es zweistellige Nächtigungszuwächse. Auffallend hoch sind die Zuwächse aus Deutschland (+ 58 Prozent), Italien (+ 48 Prozent) und Russland (+ 40 Prozent). Die Wiener Hotellerie profitierte in allen Kategorien von den Nächtigungssteigerungen. Die Zimmer waren im März durchschnittlich zu rund 65 Prozent ausgelastet (3/2009: rund 52 Prozent), die erhobene durchschnittliche Bettenauslastung betrug 52,2 Prozent (3/09: 42,2 Prozent). Der Bettenstand in Wien stieg von März 2009 auf März 2010 um rund 500 Betten (1 Prozent).

Im Zeitraum Jänner bis März 2010 weist Wien insgesamt 1.963.000 Nächtigungen aus und liegt damit um 14,6 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Die Hotelzimmer waren in diesen Monaten durchschnittlich zu ca. 53 Prozent ausgelastet (1 - 3/2009: ca. 46 Prozent), die erhobene Auslastung der Betten lag bei durchschnittlich 42,4 Prozent (1 - 3/2009: 37,4 Prozent). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe von Jänner bis Februar 2010 stieg auf 43.053.000 Euro, das sind um 2,2 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahres-Periode.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto *) in Euro Jänner-März März 2010 Jänner-Februar 2010 2010 2010 AUT 457.000 +14% 187.000 +19% 9.410.000 + 3% D 446.000 +36% 216.000 +58% 8.631.000 +13% I 120.000 +24% 53.000 +48% 2.326.000 + 2% Russland 91.000 +19% 26.000 +40% 2.760.000 + 7% USA 66.000 +11% 34.000 +19% 1.554.000 - 4% GB 65.000 +14% 27.000 +19% 1.714.000 + 5% Rumänien 51.000 -22% 16.000 - 5% 1.197.000 -28% Frankreich 50.000 + 4% 21.000 +23% 1.151.000 -11% Japan 49.000 + 4% 23.000 +13% 1.020.000 - 6% Schweiz 47.000 + 9% 21.000 +18% 1.126.000 - 1% Übrige 521.000 219.000 12.163.000 alle Länder 1.963.000 +14,6% 842.000 +24,9% 43.053.000 +2,2% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Nürnberger
WienTourismus
Tel.: +43 (0)1 211 14-111
nuernberger@wien.info

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vera Schweder
WienTourismus
Tel.: +43 (0)1 211 14-110
schweder@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001