Das war das Gartenfestival 2010: erfolgreich!

Baden (TP/OTS) - Obwohl der Wettergott dem Gartenfestival nicht wohlgesinnt war - die Veranstalter mussten 50% Regentage verbuchen -konnte das ambitionierte Ziel von rund 90.000 Besuchern erreicht werden. Gut ein Drittel der Gäste können als wirklicher "Neuzugang" gerechnet werden, da diese bis dato die Standorte noch gar nicht besucht hatten und aus gänzlich anderen Regionen vom Gartenfestival angelockt wurden.

LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, der einige große Veranstaltungen eröffnete, freut sich über die positive Bilanz des Gartenfestivals und darüber, dass "das Gartenfestival einen wesentlichen Beitrag leistet, das Niederösterreich sich zu einem nachhaltigen Gartenland entwickelt." Die Investitionen im Wert von 2,5 Mio. Euro, die in die 3 Standorte Baden, Laxenburg und Bad Vöslau gesteckt wurden, haben viele nachhaltige wirtschaftliche und lokale Initiativen in den Standorten entstehen lassen.

"Unsere Hauptzielsetzung war es, die drei Juwele in einem neuen Ambiente zu präsentieren und so für ein zusätzliches Gästeaufkommen zu sorgen. Das ist durch die über 400 Veranstaltungen und Aktionen mehr als gelungen," so Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführerin der Garten Park Planungs- und Betriebs GmbH. Schlögl betont auch die "gute Zusammenarbeit und das außergewöhnliche Engagement" aller Beteiligten an den Festivalstandorten, welches maßgeblich für den Erfolg des Gartenfestivals 2010 verantwortlich zeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

ThinkTank! PR & Consulting
Mag. Gabriele Knoll
Tel.: +43 (0)676 610 23 93
office@think-tank.cc
http://www.gartenfestival2010.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002