Goldener Stern wird Romantik Hotel

Waldviertler Leitbetrieb ist 20. öst. Mitglied der int. Hotel-Kooperation

Wien (TP/OTS) - Der "Goldene Stern" in Gmünd im nördlichen Waldviertel ist der 20. und jüngste Mitgliedsbetrieb der Romantik Hotels Austria. Die offizielle Aufnahme in die Gruppe fand am 20. Juni im Rahmen eines "Romantik-Festes" mit nationalen und internationalen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Hotellerie/Tourismus und Gastronomie statt. Die internationale Gruppe der Romantik Hotels wurde 1972 mit acht Mitgliedern gegründet und besteht heute aus 205 Häusern mit über 7.000 Mitarbeitern in zehn Ländern Europas.

Dir. Maria Theresia Pirkl, die das Haus führt und durch ihre individuelle Handschrift prägt, zu den Motiven des Beitritts: "Die Romantik Hotels stehen für Werte, mit denen wir uns im 'Goldenen Stern' voll und ganz identifizieren können: Gastlichkeit, Tradition, Geschichte und Kultur. Das Gütesiegel ist ein besonderes Qualitätsmerkmal, das unseren Gästen zeigt, was sie bei uns erwartet:
Erholung und Geborgenheit in herzlicher Atmosphäre und einem stilvollen, gediegenen Ambiente."

Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Tourismus

Zur offiziellen Verleihung des Emblems "Romantik Hotels und Restaurants" im Rahmen des Eröffnungs-Festes "Romantischer Auftakt im Waldviertel" mit Live-Musik und regionalen kulinarischen Genüssen kam neben Inge Struckmeier, Geschäftsführerin der Romantik Hotels & Restaurants International auch Florian Kreibich, Vorsitzender der Romantik Hotels Austria und Inhaber des Romantik Hotels Gersberg Alm. Weiters begrüßten "Goldener Stern"-Inh. Franz Siller und Dir. Maria Theresia Pirkl: Otto Opelka, Bürgermeister der Stadtgemeinde Gmünd, den österreichischen Botschafter in Bangkok, Johannes Peterlik, Nationalratsabgeordneten a.D. Rudolf Parnigoni, SPÖ, Landtagsabgeordneten Johann Hofbauer, ÖVP, Peter Weißenböck, WKO, Josef Granner, Agrana, Flughafen Wien-Vorstand Ernest Gabmann und Alfred Eder, Erste Bank. Aus dem Tourismus waren Stephan Moseler, ML der Romantik Hotels & Restaurants sowie die Hoteliers Fritz und Theresia Gmachl, Jörg Leithner, Romantik Hotel Almtalhof, Werner Hörl, Romantik Hotel Zell am See, Reinhard Türtscher, Romantik Hotel Gasthof zum Rössle und Franziska Thiery, Romantik Hotel Richard Löwenherz, gekommen.

Tradition, Stil und Ambiente - Leitbetrieb der Region Waldviertel

Im Waldviertel setzen die Tourismusbetriebe immer stärker auf die Qualitätsschiene und sorgen mit dieser Strategie dafür, dass die Wertschöpfung in der Region verbleibt. So sind nach einer Studie der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) die Gesamtumsatzerlöse aus dem Beherbergungs- und Gaststättenwesen in der Tourismusdestination Waldviertel von 2007 auf 2008 um drei Prozent von 143,9 auf 148,2 Millionen Euro gestiegen. Maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung haben die mehr als 100 Beherbergungsbetriebe der gehobenen Kategorie, die Vier- und Fünf-Sterne-Hotels. Deren Zahl an Nächtigungen ist im Waldviertel von 2007 auf 2008 um 6,5 Prozent auf 463.000, die Zahl der Ankünfte sogar um 13,2 Prozent auf fast 105.000 in die Höhe geklettert.

Der seit 1730 als Gaststätte geführte "Goldene Stern" - erste urkundliche Erwähnung: 1530 - liegt direkt am Stadtplatz von Gmünd und ist ein historisch gewachsenes Haus, das geschichtlich und kulturell untrennbar mit der Region Waldviertel verbunden ist. Das traditionsreiche, direkt im Herzstück des Ortskerns von Gmünd gelegene, vom Inhaber Franz Siller persönlich geführte Haus besticht durch stilvolle Atmosphäre, gepflegtes Ambiente und einen hohen Anspruch an Küche und Keller. Der kulinarische Bogen beim "Dining und Wining" spannt sich von regionalen Waldviertler Spezialitäten über Klassiker der österreichischen Küche bis hin zu internationalen Kreationen. Dabei steht stets die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Region im Vordergrund.

Das Haus verfügt über 40 Zimmer, drei Restaurant-Stuben, einen Weinkeller, einen Innenhof sowie einen Außenbereich mit Heurigen und Schanigarten. Zudem stehen den Gästen ein kleiner, aber feiner Wellnessbereich sowie ein Fitnessstudio direkt neben dem Hotel zur Verfügung. Der "Goldene Stern", der auch Mitglied der RTK (Round Table Konferenz)- und symposionline-Hotels ist, bietet darüber hinaus mit zwei flexibel gestaltbaren Seminarräumen für bis zu 120 Personen und technischem "State of the Art"-Equipment auch alle Voraussetzungen zur attraktiven Gestaltung eines erfolgreichen Arbeitstreffens - ob Seminar, Workshop oder Tagung.

In unmittelbarer Nähe des "Goldenen Sterns" lädt die einzigartige Naturlandschaft des nördlichen Waldviertels zu Erholung und Entspannung. Das Haus liegt genau in der Mitte der grenzüberschreitenden Golfregion "Waldviertel - Bohemia", die insgesamt 15 Golfplätze, darunter die Anlagen in Weitra, Waidhofen a.d. Thaya, Litschau und Haugschlag umfasst. Der idyllische Naturpark Blockheide sowie zahlreiche Rad- und Wanderwege sind nur wenige Schritte vom Romantik Hotel "Goldener Stern" entfernt.

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR
Mag. Katharina Götze
Tel.: +43 (0)1 718 28 00-14
katharina.goetze@aigner-pr.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0006