Matratzen - das Hygieneproblem im Hotel

Immer mehr Hotelbetriebe nehmen Matratzenhygiene ernst

Groß-Enzersdorf (TP/OTS) - Während Hotelzimmer, Bad und WC mit viel Aufmerksamkeit gereinigt werden, liegt die Reinigung von Matratzen in der Hotellerie häufig unter den hygienischen Mindeststandards. In Matratzen leben Milben, Bakterien, Viren und Schimmelpilze, die Allergien und Krankheiten auslösen können. Diese Gefahr wird weitestgehend unterschätzt. Gerade dort, wo nahezu jede Nacht ein anderer Gast schläft, sollten höchste Hygienestandards gelten. Sauberkeit - vom Bad bis unter die Bettdecke - ist Hotelgästen besonders wichtig, wie zahlreiche Umfragen zeigen.

Dem trägt die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) Rechnung. Seit Jänner 2010 wird Betthygiene in Hotels auch von der WKO belohnt. Für die Tiefenreinigung von Matratzen mit Innenimprägnierung werden nach der neuen Hotelklassifizierung in Österreich 10 Punkte für Hotelsterne (Kriterium Nr. 74) vergeben. Ein hoteleigener Parkplatz im Vergleich bringt 3 Punkte für die Sternevergabe.

Matrix Service Austria GmbH bietet als einziges Unternehmen in Österreich thermische, biologische Matratzentiefenreinigung mit Innenimprägnierung vor Ort. "Das Matrix-Hygienezertifikat gibt Hotelgästen mehr Sicherheit über höchste Hygiene- und Gesundheitsstandards in Hotelbetrieben", betont Matrix-Geschäftsführer Anthony Chira.

Immer mehr Hotels legen Wert auf Hygienestandards auch bei Matratzen. Zahlreiche Betriebe darunter Accor Hotels Österreich, der Warmbaderhof in Villach, das Loisium in Langenlois und die Seevilla in Altaussee haben das Hygieneproblem bei Matratzen ernst genommen. Sie bieten ihren Gästen nun Sauberkeit und Hygiene auf höchstem Niveau.

Rückfragen & Kontakt:

Matrix Service Austria GmbH
Anthony Chira, CEO
Telefon: +43 (0)1 205 108 54 18
office@matrix-at.eu
http://www.matrix-at.eu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004