Best Western - Rasches Wachstum in Zentraleuropa und weltweit

BW-Hotelzahl steigt auf allen Kontinenten - zweites BW 5-Stern-Hotel in Europa von BWCE

Wien (TP/OTS) - Weltweit zeigen Privathotels weiter steigendes Interesse an Best Western: Zahlreiche neue Hotels in attraktiven Destinationen Asiens, Afrikas und Europas verdeutlichen den globalen Trend zu Markenmitgliedschaften und hier vor allem die überragende Marktposition der Marke "Best Western". Überdies akquirierte Best Western Central Europe nun auch das zweite 5-Stern-Hotel für Best Western in Europa.

Best Western International kann nach insgesamt 275 neuen Häusern im Jahr 2009 den positiven Trend weiter fortsetzen: Schon im ersten Halbjahr 2010 wurden zweistellige Zuwächse erreicht: Vier neue Hotels in Schlüsseldestinationen Japans wie Sapporo und Okinawa machen Best Western zur zweitgrößten Hotelmarke in Japan; schon im Februar war die Hotelanzahl der gruppeneigenen Premium-Marke Best Western Premier(R) Hotels mit Thailand auf 20 exklusive asiatische Hotels gestiegen, danach wurde Best Western in Europa und Deutschland die jeweils größte Hotelmarke und nahm drei neue Hotels in Afrika (Ghana, Nigeria) auf, darunter das erste afrikanische Best Western Premier(R) Hotel.

Best Western Central Europe: Marktdominanz und 2. europäisches 5-Stern BW-Hotel

BWCE-Prokuristin Ivona Meissner: "Neben bekannten 'alteuropäischen' Destinationen setzen vor allem Hotels aus Märkten des "neuen Europa" wie Serbien, Slowakei und Ungarn auf die Marke "Best Western", die mit kontrollierter Qualität und Best Western Rewards(R), dem weltweit drittgrößten Kundenclub, dem Gast hochattraktive Buchungsanreize liefert".

Unter den gleich 10 Neuzugängen des 1. Halbjahres: Das bereits zweite 5-Stern-Best Western Hotel in Europa - wie das erste (BW Hotel Royal Plaza, Prag) auch im BWCE-Portfolio: BW Prezident Hotel***** in Serbien's pulsierendem Wissenschafts- und Kunstzentrum Novi Sad und mit dem BW Park Hotel Salzburg bringt BWCE das wohl großzügigste Konferenz- und Parkhotel Salzburgs. Weitere Neuzugänge: Bratislava's ultramodernes BW Hotel Antares, die mediterrane Eleganz des BW Art Hotel (Split) an der Adria, das BW Hotel Belassi in der Märchenschlossstadt Bojnice, BW Hotel Trend (Pilsen) und BW Hotel Prachárna (Olmütz) in berühmten "kulinarischen" Städten sowie Jahrtausende ungarischer Geschichte, beeindruckende Natur und ein historisch bedeutendes Eventpalais mit dem BW Hotel Ginkgo Sas (Hódmezövásárhely). Schließlich stehen das BW Hotel Park in der serbischen Businessstadt Ruma, das BW Hotel Kagran in Wien sowie mehrere Hotels in Ungarn auf dem Eröffnungsplan 2010.

Unternehmensinformation Best Western / Best Western Central Europe

Best Western ist mit über 4.000 Häusern in 80 Ländern die weltweit größte Marketingkooperation eigenständiger Privathotels. Täglich übernachten über 400.000 zufriedene Gäste in den Mitgliedsbetrieben, die herzliche Gastlichkeit und landestypischen Flair mit internationalen Standards einer globalen Hotelkette verbinden. BWCE betreut als regionale Servicezentrale über 70 Hotels in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro und Mazedonien. Mehr über uns:
http://www.bestwestern-ce.com

Rückfragen & Kontakt:

Press relations
Tel.: +43 (0)1 5054706 F: -29
presse@bestwestern.at
http://www.bestwestern.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002