hogast-Initiative "best for people" mit Top-Werten

Maßnahmen für besseres Arbeitsklima im Tourismus

Anif (TP/OTS) - Die Gewerkschaft vida beklagt die hohe Unzufriedenheit der Beschäftigten im Tourismus. hogast hat als Vergleich das Arbeitsklima in Mitgliedsbetrieben mit "best for people"-Siegel erhoben. Die Werte sind deutlich besser als die von vida bemängelten im Arbeitsklimaindex. "best for people zeigt, dass es Betriebe gibt, die sehr gute Rahmenbedingungen für ihre MitarbeiterInnen bieten. hogast hat mit 'best for people' bereits wirkungsvolle Maßnahmen entwickelt", sagt Dietmar Winkler, Leiter Personaldienstleistungen bei hogast.

"best for people" ist ein Qualitätssiegel von hogast, das die besten Arbeitgeber im Tourismus auszeichnet und auf einer eigenen Jobplattform präsentiert. Führen dürfen es Betriebe, die sich jährlich einer externen Mitarbeiterbefragung unterziehen und dabei sehr gute Werte im Betriebsklima erreichen. Im Vergleich mit dem von vida präsentierten Arbeitsklimaindex zeigt sich, dass "best for people"-Betriebe in so gut wie allen abgefragten Punkten deutlich bessere Werte erzielen. Neben Geschäftsführung und Vorgesetzten wurden Kollegen, Arbeitsbedingungen, Entlohnung, Arbeitsinhalte, Entwicklungsmöglichkeiten und Unternehmenskultur verglichen. "best for people"-Betriebe erreichen jeweils sehr hohe Werte und gesamt deutlich über 80 Prozent Zufriedenheit.

Ausgewählte Ergebnisse im Detail

hogast hat die Ergebnisse in Abstimmung mit den Instituten verglichen, die für vida und "best for people" Befragungen durchführen. Während im Arbeitsklimaindex die Zufriedenheit mit dem Führungsstil einen Wert von 69 Prozent erreicht, kommen die Vorgesetzten in "best for people"-Betrieben auf 84 Prozent. Die Zufriedenheit mit den Weiterbildungsmöglichkeiten wird im Arbeitsklimaindex mit 53 Prozent bewertet, die fachliche Weiterbildung in "best for people"-Betrieben mit 75 Prozent. 66 Prozent ermittelt der Arbeitsklimaindex für die Betriebsbindung, die Verbundenheit in "best for people"-Betrieben erreicht 81 Prozent.

Ansprechpartner für Rückfragen zu Studiendetails:
ifes:
Georg Michenthaler und Dr. Reinhard Raml
Tel.: +43 (0)1 54670 0
MANOVA:
Ingrid Indra oder Christian Walter
Tel.: +43 (0)1 7107535 0

Weitere Informationen und Bildmaterial: http://www.hogast.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Waltraud Huetz-Ebner
Presse / Marketing
Tel.: +43 (0)6246 8963-451
Mobil: +43 (0)664 3580575
huetz-ebner@hogast.at
Weitere Informationen: http://www.hogast.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003