Einladung zum Pressegespräch: Die Budgetsanierung darf den Tourismusstandort nicht aufs Spiel setzen

Ausblick Tourismusjahr, Betriebsaufgabe erleichtern, Investitionsrückstau vermeiden, Besteuerung von Grund und Boden

Wien/Innsbruck (TP/OTS) - Ein Wandel im Tourismus braucht konjunkturelle Maßnahmen und keine Budgetsanierung auf dem Rücken des Tourismus. Über die Vorschläge der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) informieren Sie:

  • Manfred Furtner, Landesvorsitzender Tirol
  • Mag. Gregor Hoch, Landesvorsitzender Vorarlberg
  • Thomas Reisenzahn, Generalsekretär
  • Mag. Stefan Rohrmoser, Geschäftsführer Prodinger & Partner Steuerberatung

ÖHV-Pressegespräch "Budgetsanierung - Tourismusstandort" Um Anmeldung bis Dienstag, 7. September 2010 per e-mail an office@oehv.at wird gebeten. Datum: 9.9.2010, um 09:30 Uhr Ort: Romantikhotel Schwarzer Adler Kaiserjägerstraße 2, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Reisenzahn
Generalsekretär

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007