Alpbach: Hochkarätiger Tourismus-Empfang bei Wirtschaftsgesprächen

Schenner: Tourismus als Leitbranche ist "das starke Herz von Österreichs Wirtschaft"

Alpbach (TP/OTS) - Mehr als 800 Besucher folgten der Einladung zum Tourismus-Empfang bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen. Die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich konnte hochkarätige Ehrengäste wie Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Tirols Landeshauptmann Günther Platter sowie die Nationalräte Peter Haubner, Franz Hörl und Christoph Matznetter begrüßen. Beim Schmankerlbuffet gesehen wurden unter anderem Österreich-Werbung Geschäftsführerin Petra Stolba, Sonnentor-Chef Johannes Gutmann und REWE-Vorstand Werner Wutscher sowie EU-Parlamentarier Othmar Karas, RZB-Vorstand Karl Sevelda, Tourismus-Sektionsleiterin Elisabeth Udolf-Strobl, die AWS-Chefs Johann Moser und Bernhard Sagmeister.

Tourismus-Obmann Hans Schenner freute sich über die aktuelle Sommerhalbzeit-Bilanz von 29,78 Millionen Gästenächtigungen und betonte: "Damit bestätigt sich der Tourismus einmal mehr eindrucksvoll als Fels in der Krisen-Brandung, was uns Mut macht. Immerhin sind ein Sechstel der Wertschöpfung und nahezu jeder fünfte Arbeitsplatz direkt oder indirekt von der Tourismus- und Freizeitwirtschaft abhängig." In Alpbach stellt die Sparte Tourismus gemeinsam mit ihren Partnern, dem Veranstalterverband Österreich und der Tirol Werbung, die Bedeutung des Tourismus für die heimische Gesamtwirtschaft ins Rampenlicht. Gleichzeitig erfahren so viele hochkarätige Gäste aus dem Ausland mehr über die Tourismusnation Österreich.

Die Band "intact" aus Linz sorgte mit heißen Tanz-Rhythmen über Mitternacht hinaus für gute Stimmung, was das aktuell etwas frischere Wetter vergessen machte. Für alle Gäste gab's zum Abschied ein Booklet mit Zeichnungen zum österreichischen Tourismus von Karikaturist Michael Pammesberger sowie eine Kappe. Diese war für viele Gäste ein willkommener Schutz gegen den Regen, sollte bald aber wieder auch in der Sonne nützlich sein.
Heute, Mittwoch folgt der Arbeitskreis "Tourismus: Leitbranche mit Beschäftigungs- und Standortgarantie in Österreich" zur Bedeutung des Tourismus auf die Gesamtwirtschaft und der Vernetzung mit anderen Branchen. Die Studie wurde gemeinsam mit dem Management Center Innsbruck (MCI) erstellt.

Hier finden Sie aktuelle Pressefotos zur Veranstaltung:
http://wko.at/bstf/pressefotosalpbach/

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für Medienanfragen in Alpbach (31.8.-2.9.):
Pleon Publico Public Relations & Lobbying
DI (FH) Mag. Thomas Goiser
Tel.: 0664-80869103
E-Mail: thomas.goiser@pleon-publico.atBundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Maria Aigner
Tel: +43 (0)5 90 900 DW 3582
E-Mail: maria.aigner@wko.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003