Ein Juwel wächst...

...und erhält seinen Brillantschliff

Bad Tatzmannsdorf (TP/OTS) - Aus- und Umbau der Burgenlandtherme und des AVITA Hotels.

Die Burgenlandtherme und das AVITA**** Superior Thermen Wellness Hotel in Bad Tatzmannsdorf stehen unmittelbar vor dem Beginn eines beeindruckenden Aus- und Umbauprojektes. Die Begeisterung über die Realisierung dieses Projektes lässt sich bereits deutlich spüren. Zukünftig werden die Bevölkerung, wie auch die Wellness-Gäste der Region mit noch mehr Charme verwöhnt: sie werden Gastlichkeit, Gemütlichkeit und Vitalität auf eine einzigartige Weise im Land der Sonne genießen!

Ihre Bedürfnisse - unser Anliegen.

Um den Markt bzw. die Bedürfnisse der Gäste richtig einzuschätzen, wurde Dr. Andreas Marlovits (Fa. akm) aus Köln beauftragt, eine tiefenpsychologische Studie (Tifo) durchzuführen. Das Ergebnis der Befragung von Stammgästen und potentiellen Gästen zeigt, dass Entspannung und Erholung, Zeit mit dem Partner, mit der Familie und mit Freunden zu verbringen, Rückzug aus dem Alltag sowie Steigerung der eigenen Fitness motivieren, eine Therme zu besuchen. Von besonderer Wichtigkeit sind Zeit und Raum, Sinnlichkeit und Schönheit, gesunde Bewegung und Natur. Die Möglichkeit dies zu erleben, wird mit dem neuen Projekt umgesetzt.

Entwicklung und Ziel des Projektes.

Im Zuge der Projektentwicklung wurde ein Architektenideenwettbewerb durchgeführt. Der Architekt Karl Landauer, der bereits das AVITA Hotel geplant hat, ist mit seinen
innovativen Ideen als Sieger hervorgegangen. Das Ziel des Projektes neue Zielgruppen anzusprechen und sowohl den Stammgästen, als auch den neuen Gästen der Therme sowie des Hotels Qualität auf höchstem Niveau zu bieten, wird mit Landauers Aus- und Umbauplänen umgesetzt. Die neue Architektur wird der wichtigen Bedeutung von gesunder Bewegung und Regeneration sowie von Erholung und richtigem Saunieren Rechnung tragen.

Highlights der neuen Therme.

Die neue Therme wird keine Wünsche bestehender oder zukünftiger Gäste offen lassen. Zu den besonderen Highlights der "Burgenlandtherme neu" zählen der Naturbadeteich mit integriertem Thermalbecken, die Einbindung von Teilflächen des Freilichtmuseums, das neue zentrale Thermenrestaurant mit Panoramablick sowie ein heller, freundlicher und großzügiger Eingangsbereich. Ruhebuchten im In- und Outdoorbereich, ein komplett neuer Außenbereich und die Vergrößerung des Sauna Garten Edens werden den Sommer in der "Burgenlandtherme neu" noch attraktiver machen.

Unverwechselbare Atmosphäre und mehr Raum.

Ein rundum neues Kleid erhält die Therme auch im Innenbereich. Mehr Romantik, Sinnlichkeit und vor allem mehr Raum sorgen für noch mehr Wohlfühlatmosphäre. Der modern eingerichtete Aktiv Vital Bereich und der Shop werden in den Thermeninnenbereich verlegt. Neue Umkleideräumlichkeiten werden den Bedürfnissen der Gäste angepasst. Eine eigens eingerichtete Wellness- und Saunaoase steht zukünftig ausschließlich den Damen zur Verfügung. Das Thermalinnenbecken schafft mit Wasserattraktionen sowie Licht- und Farbeffekten
ein unverwechselbares Sinneserlebnis. Die Reduzierung von Liegen schenkt mehr Raum und die Gestaltung von Nischen garantiert Exklusivität. In den neuen, lichtdurchfluteten Ruheräumen können die Gäste einen sensationellen Blick auf den Badeteich und über Bad Tatzmannsdorf genießen.

Exklusives Ambiente.

In einer weiteren Bauphase erhält das AVITA Hotel 50 weitere Betten und vor allem neue hoteleigene Wasserbereiche innen und außen. Auch neue Sauna- und Hotelruhebereiche mit exklusiver Atmosphäre stehen ausschließlich den Hotelgästen zur Verfügung. Abgerundet wird dieses Wohlfühlangebot durch die zusätzliche
Nützung der Therme.

Finanzierung und Bauzeitplan.

Das Erweiterungsprojekt der Burgenlandtherme und des AVITA Hotels wird mit einer Gesamtinvestitionssumme von Euro 16,5 Mio. verwirklicht, wobei eine EU Förderung von 30% enthalten ist. Das Land Burgenland hat die Haftung für Euro 4,3 Mio. übernommen. Zusätzlich tragen bestehende und neue Kommanditisten mit Eigenmitteln von Euro 1,6 Mio. zur Realisierung des Projektes bei.
Mit den Bauarbeiten wird Ende September 2010 begonnen. Die Therme wird durchgehend geöffnet sein und den Gästen zur Verfügung stehen. Die Fertigstellung der neuen Therme ist für Sommer 2011 geplant.

"Mit den Investitionen in den Ausbau der Burgenlandtherme
und des Hotels AVITA wird die Vision von Bad Tatzmannsdorf
als national und international anerkanntes Kompetenz-Zentrum,
wenn es um Gesundheit geht, weiter forciert. Wir können
mit gutem Recht sagen: Bad Tatzmannsdorf ist derzeit der
Tempomacher in der Entwicklung dieses zukunftsträchtigen
und erfolgversprechenden Tourismusbereichs." - Finanzlandesrat Helmut Bieler

"Die Burgenlandtherme & das Hotel AVITA sind Herzstücke im Gesundheitsund Wellnesstourismus. Mit dem Saunaparadies "Spannonia" und dem in den letzten zwei Jahren boomenden Fußballtourismus wird Wertschöpfung erzielt, von der Bad Tatzmannsdorf und die gesamte Region profi tieren. Als ehemalige Geschäftsführerin des Hotels AVITA mit der Burgenlandtherme und derzeitige Verantwortliche für den Tourismus im Burgenland begrüße ich das Aus- und Umbauprojekt. Die Investitionskosten in der Höhe von rund O 16,5 Mio. werden mit rund 30% gefördert." - LR Mag. Michaela Resetar

"Ein Beispiel, wie mit viel Ehrgeiz und Fleiß in kleinen Schritten immer wieder in der Burgenlandtherme tolle Akzente gesetzt werden. Ein Dank den vielen Kommanditisten." - Kommanditistenvertreter Herbert Treiber

"Die Realisierung einer touristischen Vision auf Basis wirtschaftlicher Sinnhaftigkeit wird das Unternehmen nachhaltig weiterentwickeln. In der Unternehmensgeschichte stellt diese Investition sowohl in baulicher als auch in ökonomischer Hinsicht einen Meilenstein dar." - GF MMag. Andreas Lonyai

"Mit der Realisierung dieses Projektes werden wir am Thermensektor neue Maßstäbe setzen und dadurch unsere Gäste und Aktionäre begeistern." - GF Peter Prisching

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Katalin Stöger, Marketing
Burgenlandtherme & A*V*I*T*A **** Superior Thermen Wellness Hotel
Tel.: +43 3353/8990-697
e-mail: marketing@avita.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0003