Mitterlehner: Kulturerbe eröffnet neue Chancen im Tourismus

Wirtschafts- und Tourismusminister unterstützt "Tag des Denkmals": "Kulturelles Erbe zählt zu den wertvollsten Schätzen Österreichs"

Wien (TP/OTS) - Der "Tag des Denkmals" am Sonntag, 26. September, wird erstmals auch vom Wirtschafts- und Tourismusministerium finanziell unterstützt. Das Bundesdenkmalamt hat die Veranstaltung heuer unter das Motto "Orte des Genusses" gestellt. "Unser kulturelles Erbe zählt zu den wertvollsten Schätzen Österreichs. Initiativen wie der Tag des Denkmals schärfen das Bewusstsein dafür und eröffnen uns neue Chancen: Immer mehr österreichische und ausländische Gäste interessieren sich für einen Kultur- und Genussurlaub", betont Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner.

Die Trends und Themen rund um den "Tag des Denkmals" werden auch in der neuen Tourismusstrategie berücksichtigt. "Das reiche historische Erbe zählt gemeinsam mit der hervorragenden Kulinarik zu einem der Alleinstellungsmerkmale Österreichs, auf die wir uns im Standort-Marketing verstärkt konzentrieren", sagt Mitterlehner.

Der "Tag des Denkmals" soll Menschen für das Kulturerbe sensibilisieren und das Bewusstsein dafür stärken, dass letztlich alle gemeinsam für dessen Erhaltung verantwortlich sind. Bei freiem Eintritt führen Fachleute und Eigentümer persönlich durch mehr als 200 Objekte. So bietet die zum Wirtschaftsministerium gehörende Burghauptmannschaft auch heuer wieder Führungen durch die Hofburg an. Im Vorjahr zählte man in ganz Österreich beim "Tag des Denkmals" bereits 50.000 Teilnehmer. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden sich auf der Homepage http://www.tagdesdenkmals.at/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

Referat Presse: Dr. Harald Hoyer
+43 (01) 71100-2058
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0003