Hotellerie: Eine starke Marke sichert Auslastung und Preis

ÖHV-Praktikerseminar mit Markenprofis sichert Wissensvorsprung

Wien (TP/OTS) - ÖHV Touristik Service GmbH (Wien): Wie ein Hotel zur Marke wird, erklären beim ÖHV-Praktikerseminar am 14. Oktober in Anif mit Mag. Eleonore Gudmundsson und Roman Steiner zwei ausgewiesene Experten.

Wie Hotels zu Marken werden, behandelt das ÖHV-Praktikerseminar am 14. Oktober im Hotel Friesacher in Anif im Mittelpunkt. "Eine starke Marke bietet die Möglichkeit, sich vom Mitbewerb abzuheben. Sie erleichtert die Kommunikation, bringt mehr Gäste und rechtfertigt einen Preis, der sich vom Mittelmaß abhebt", erklärt Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH. Um Hoteliers praxisnah an die Ausarbeitung einer Marke heranzuführen, wurden zwei ausgewiesene Experten mit Tourismuserfahrung engagiert.

"Sie sind eine Marke - selbst wenn Sie es nicht wollen!"
Roman Steiner, erfahrener Marketingexperte und Inhaber der Markenagentur Brand Management, geht der Frage nach, was eine Marke ausmacht: "Das zu wissen ist umso wichtiger in einem Wettbewerbsumfeld, in dem die Vergleichbarkeit zunimmt. Denn einerseits sind Zusatzleistungen heute oft kein Unterscheidungsmerkmal mehr, andererseits erleichtern neue Medien es potentiellen Gästen, die Angebote zu vergleichen", so Steiner.

Um zu überzeugen, müsse eine Marke herausstechen - und im Idealfall nicht über den Preis: "Eine Marke muss authentisch sein und von allen Mitarbeitern gelebt werden", so Steiner.

Wer eine Marke kommunizieren will, muss sie mit Sprache füllen. Wie Marken im modernen Medienmix kommuniziert werden, erklärt Mag. Eleonore Gudmundsson, die als Sprecherin der Österreich Werbung und von Swarovski langjährige Erfahrung in der Markenkommunikation gesammelt hat. Beim ÖHV-Praktikerseminar führt sie diese Erfahrungen mit wissenschaftlichen Fakten aus ihrer Arbeit für die Universität Wien zu einem vergnüglichen und gleichermaßen wertvollen Vortrag zusammen. "Eine Marke festigt sich sehr schnell in unseren Köpfen als schönes Bild, als Logo und Corporate Identity. Mindestens genauso wichtig ist es, eine Marke in Worte zu fassen. Denn wir denken auch in Worten", so Gudmundsson: "Wer den Mehrwert seiner Marke nutzen will, muss ihre Inhalte verbal transportieren können."

Termin: Donnerstag, 14. Oktober 2010,
Salzburg (Hotel Friesacher, Anif)
Infos & Anmeldung: Oliver Wolf, Tel.: +43(1) 533 09 52-12,
E-Mail: marketing@oehv.at

"E-Distribution für Fortgeschrittene: Wie Sie mehr Umsatz herausholen"

Auf der Agenda des ÖHV-Praktikerseminars am 3. November in Wien stehen Online-Buchungs- und Reiseplattformen, Preisstrategien, Ratenparität und Hotelpreisvergleichsportale.

"Webmarketing und Online-Vertrieb"

Das ÖHV-Praktikerseminar am 18. November in Dornbirn behandelt Buchungs- und Reiseplattformen, die hoteleigene Website, Web 2.0 und Social Media.

Die ÖHV ist seit zwanzig Jahren der kompetente Partner der Hotellerie für Weiterbildung. Neben den Praktikerseminaren bietet die ÖHV Touristik Service GmbH mit der Lehrlings-, der Abteilungsleiter-und der Unternehmer-Akademie den entscheidenden Wissensvorsprung durch aktuelle Themen und Praxiswissen für alle Bereiche und auf allen Ebenen.

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter http://www.oehv.at

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 405 25 84
info@oehv.at
http://www.oehv.at

ÖHV Touristik Service GmbH
Piaristengasse 16/7
A-1080 Wien

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001