Neuer Geschäftsführer der "Lech Zürs Tourismus GmbH" (LZTG)

Hermann Fercher wird künftig die Tourismusorganisation der Gemeinde Lech leiten

Lech am Arlberg (TP/OTS) - Bürgermeister Ludwig Muxel und der Vorsitzende des Tourismusbeirates der LZTG, Stefan Bischof geben bekannt, dass der erfahrene Touristiker und Swarovski Manager Hermann Fercher (48) von Tirol nach Vorarlberg wechseln wird. Die Bestellung zum Geschäftsführer erfolgte einstimmig. Fercher wird im Jänner 2011 Gerhard Walter nachfolgen, der in diesem Sommer vom Vorstand des Stromunternehmens "Verbund" zum neuen Geschäftsführer der "Verbund Tourismus GmbH" bestimmt wurde.

Hermann Fercher kann auf eine ereignisreiche und erfolgreiche Karriere zurückblicken. So managte er bereits Tourismusorte wie Kitzbühel und Kirchberg in Tirol, arbeitete für die Tirol Werbung und die Mölltaler Gletscherbahnen und leitete die Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Swarovski Optik und dem Stempelerzeuger Trodat in Wels. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender des Tiroler Marketingclubs und kann auf Auszeichnungen, wie zum Beispiel den "Tiroler Markenpreis" (2000) oder einen "Bronzenen Löwen" in Cannes (2003), verweisen.

Die Erstellung des Leitbildes Kirchberg und nachhaltige Gründungen, wie die der "Kitzbüheler Seminarhotels" oder der "Nature Watch" Angebotsgruppe in Tirol, zählen zu seinen beruflichen Höhepunkten. Zuletzt war Hermann Fercher als Geschäftsleiter bei Swarovski Optik in Absam tätig. In dieser Funktion war er für das weltweite Zuliefergeschäft an die Laser- und Messtechnikindustrie zuständig.

"Mit Herrn Fercher bekommt Lech Zürs einen echten Marketing Profi mit internationaler Erfahrung der sicher einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unseres Qualitätstourismus leisten wird", meint Stefan Bischof der Vorsitzende des Tourismusbeirates.

"Die Marke Lech Zürs setze ich Leading Brands wie Mercedes Benz, Bang & Olufsen oder Hermès gleich, mit denen ich Attribute wie Design, Lebensqualität, Zuverlässigkeit und Eleganz verbinde", meint der frischgebackene Lecher Tourismus-Chef und ergänzt: "wenn wir an den Stärken unserer Marke Lech Zürs festhalten und diese konsequent ausbauen, werden wir nicht nur eine große Vergangenheit, sondern auch eine große Zukunft haben".

Hermann Fercher ist verheiratet, hat zwei Töchter, liebt gutes Essen und Ski fahren.

Lech Zürs

Die Durchführung des ersten Skikurses 1906 und die Eröffnung der ersten Skischule im Jahre 1925 haben Lech Zürs am Arlberg als "Die Wiege des alpinen Skilaufs" bekannt gemacht. Weltbekannte Gastfreundschaft, bewahrte Tradition und mondäne Beschaulichkeit locken seither Brettlfans aus aller Welt in das zwischen 1.450 und 2.450 Metern Seehöhe gelegene Wintersporteldorado, das zum erlesenen Kreis der 12 Mitgliedsorte von "Best of the Alps" zählt. Aber nicht nur sportlich Ambitionierte kommen in der traumhaften Winterlandschaft vollends auf ihre Kosten, denn auch für Spaziergänger, Genussspechte und Kulturbegeisterte hält die Wintersaison vom 26.11.2010 bis 01.05.2011 einiges bereit.

Lech und Zürs haben rund 1.780 Einwohner und verfügen über 8.500 Gästebetten. Jährlich weisen die beiden Orte insgesamt fast eine Million Übernachtungen auf, davon etwa 850.000 im Winter und 150.000 im Sommer.

Coming soon

27.11.2010
Winteropening 2010/11

7. + 8.12.2010
Snowboard Weltcup

09. + 10.12.2010
Mediengipfel 2010

Rückfragen & Kontakt:

Caroline Kennedy
Presse/ PR
Lech Zürs Tourismus GmbH
caroline.kennedy@lech-zuers.at
Tel.: +43 (0)5583 2161 229

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004