Mitterlehner: Tourismuszahlen verleihen Rückenwind für die Wintersaison

Freude über Rekord-Sommer im Tourismus - Allzeit-Hoch bei Inländer-Nächtigungen - Mitterlehner optimistisch für die Winter-Saison

Wien (TP/OTS) - Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner ist mit dem Verlauf der Sommersaison bis September zufrieden und auch für den Winter optimistisch: "Unser Tourismus war auch im Sommer auf der Überholspur, wie die heute veröffentlichten Rekordzahlen bei den Ankünften und den Inländer-Nächtigungen zeigen. Jetzt geht es darum, diesen Rückenwind zu nutzen und die positive Stimmung mit in die Wintermonate zu nehmen. Der frühe Schneefall in vielen Skiregionen bietet dafür optimale Voraussetzungen", so Mitterlehner. Die Österreich Werbung (ÖW) werde für die Wintersaison insgesamt rund 13 Millionen Euro einsetzen. "Durch gezieltes Marketing wollen wir im Sinne der Tourismusstrategie Lust auf einen Urlaub in Österreich machen", so Mitterlehner.

Von Mai bis September 2010 haben mit 15,71 Millionen mehr Gäste als je zuvor Urlaub in Österreich gemacht (plus 3,5 Prozent). Die Nächtigungen sind um 1,1 Prozent auf insgesamt 56,18 Millionen gestiegen, was im Zehnjahresvergleich nach 2008 das zweitbeste Sommerergebnis darstellt. Ein Hauptgrund dafür sind die Inländernächtigungen, die mit 17,7 Millionen ein Allzeithoch erreichten. "Die Österreicher machen mehr Urlaub im eigenen Land als je zuvor. Damit können wir krisenbedingte Rückgänge bei einigen ausländischen Herkunftsmärkten mehr als kompensieren", betont Mitterlehner.

"In der Krise hat sich der Trend verstärkt, kürzer auf Urlaub zu fahren. Die Ankünfte wachsen schneller als die Nächtigungen. Daher gehen wir mit der neuen Tourismusstrategie im Auslandsmarketing schon jetzt fokussierter vor und setzen noch stärker auf die Alleinstellungsmerkmale Österreichs", so Mitterlehner.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.atReferat Presse: Dr. Harald Hoyer
Tel.: +43 (01) 71100-2058
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.atBundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend: Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010