Susanne Kraus-Winkler zur Vizepräsidentin des EU-Dachverbandes HOTREC gewählt

Heimische Gastronomie und Hotellerie auf EU-Ebene stark vertreten - Hotellerie und Gastronomie sowie Veranstalterverband gratulieren

Wien (TP/OTS) - "Mit der Wahl von Susanne Kraus-Winkler zur Vizepräsidentin des EU-Dachverbandes HOTREC ist den österreichischen Branchenvertretern eine bedeutende personelle Weichenstellung gelungen", gratulieren die Obmänner der Fachverbände Hotellerie und Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Klaus Ennemoser und Helmut Hinterleitner. Kraus-Winkler wurde gestern, Donnerstag, anlässlich der Generalversammlung der HOTREC in Budapest einstimmig zur Vizepräsidentin gewählt.

Die Unternehmerin wirkt bereits seit über 30 Jahren in der Branche und ist seit 25 Jahren erfolgreich als führende Hoteliere tätig. Seit 2010 ist sie stellvertretende Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der WKÖ. Bereits 2004 wurde sie zum ersten Mal in den HOTREC-Vorstand gewählt, seit 2008 war sie "Treasurer" des europäischen Verbandes. "Mit der Wahl zur Vizepräsidentin werden nun ihr Know-how und ihr steter Einsatz für die österreichische Hotellerie auf europäischer Ebene gewürdigt", betont Ennemoser.

Das Hauptaugenmerk liegt für Kraus-Winkler auch in ihrer neuen Funktion vor allem in der Entbürokratisierung und Entlastung der heimischen Gastronomie- und Hotelbetriebe: "Österreichs touristische Leistungen sind europaweit anerkannt, heimisches Know-how setzt international Maßstäbe. Diesen Vorsprung müssen wir einsetzen, um die Entfaltung unserer heimischen Betriebe auszubauen. Denn Regeln aus Brüssel machen nur Sinn, wenn diese die Branche insgesamt stärken."

HOTREC repräsentiert die nationalen Hotel- und Restaurantverbände auf EU-Ebene. Der EU-Verband spricht für 1,4 Unternehmen mit 8 Millionen Beschäftigten in 25 europäischen Ländern. Österreich folgt an Bedeutung und Wirtschaftskraft nach Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien an sechster Stelle.

Die Fachverbände Hotellerie und Gastronomie in der WKÖ vertreten rund 70.000 heimische Hotel- und Gastronomiebetriebe, die einen wichtigen Grundstein für eine direkte Wertschöpfung im Tourismus von 15,3 Milliarden Euro legen. Jeder fünfte Vollzeitarbeitsplatz wird im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft generiert.

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Hotellerie
Mag. Matthias Koch
Tel.: (++43) 0590 900-3554
hotels@wko.at
www.hotelverband.atWirtschaftskammer Österreich, Fachverband Gastronomie
Dr. Thomas Wolf
Tel.: (++43) 0590 900-3560
gastronomie@wko.at
http://diegastronomie.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0012