Einladung zur Pressekonferenz am 25. November 2010: "Die Nagelprobe für den OÖ. Naturschutz!"

Die Alpen im Würgegriff der Erschließungsprojekte! Mit Fördermittel ein Naturschutzgebiet zerstören!

Molln (TP/OTS) - Die alpinen Vereine und Naturschutzorganisation -vereint in der Plattform "Mollner Kreis" - nehmen erstmals offiziell Stellung zum geplanten Seilbahn- und Pistenprojekt im Naturschutzgebiet Warscheneck.

Informationen zum Mollner-Kreis unter:
http://www.warscheneck.at/mollnerkreis.html

Gesprächspartner:

  • Prof. Mag. Josef Friedhuber Bundesreferent der Naturfreunde Österreichs
  • Herbert Jungwirth, MBA Landesnaturschutzreferent Alpenverein OÖ.
  • Peter Haßlacher Leiter der Abteilung alpine Raumordnung und Naturschutz Alpenverein Innsbruck
  • Josef Limberger Obmann des Naturschutzbundes OÖ.
  • Dr. Helmut Preslmair Bundesreferent der Naturfreunde Österreichs
  • ein Sprecher von Birdlife Österreich

Pressekonferenz Alpenverein

Datum: 25.11.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Ursulinenhof Presseclub
Landstraße 31, Altstadtviertel, 4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICHISCHER ALPENVEREIN
Landesnaturschutzreferent Alpenverein OÖ.
Herbert Jungwirth, MBA
Mobil: +43 (0)676 93 55 400
herbert.jungwirth@vmb.atNaturfreunde Österreich
Prof. Mag.Josef Friedhuber
Mobil: +43 (0)664 422 96 86
j.friedhuber@eduhi.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0003