Bregenzerwald: Neues zum Winterauftakt

Egg (TP/OTS) - Am 4. Dezember startet die Skisaison im Bregenzerwald. Zwei neue Bahnen bereichern das Winterangebot. Antony Gormleys Landschaftsinstallation in den Bergen Vorarlbergs verspricht überraschende Begegnungen im Schnee.

Frisch & froh

Mit besten Schneebedingungen eröffnen die Bregenzerwälder Skigebiete die Saison. Am 4. und 5. Dezember wird der Auftakt gefeiert, ab 11. Dezember sind die größeren Skigebiete täglich geöffnet. Eröffnungsveranstaltungen finden im Skigebiet Mellau-Damüls (4. Dezember), in Warth-Schröcken (10.-12. Dezember) und am Diedamskopf bei Au-Schoppernau (18. Dezember) statt. http://www.3taeler.at

Neu & schnell

Zwei neue Bahnen bereichern das Winterangebot. Im Skigebiet von Damüls fährt eine neue 6er-Sesselbahn auf den 2.051 Meter hohen Ragazer Blanken. Die Sesselbahn mit integrierter Kindersicherung erschließt vier zusätzliche Pistenkilometer. Damit verfügt das Skigebiet von Mellau-Damüls, das im letzten Jahr zusammengeschlossen wurde, nun über 29 Bahnen und 109 Pistenkilometer. Letztes Jahr zeichnete der Ski-Guide des ADAC das neue Skigebiet zum "Aufsteiger des Jahres 2010" aus. http://www.damuels-mellau.at

Neu für Skifahrer, Winter- und Schneeschuhwanderer ist auch die Seilbahn, die von Bezau auf das Sonderdach und zur Bergstation Baumgarten fährt. Sie ersetzt eine alte Gondelbahn. Das neue Panoramarestaurant mit Sonnenterrasse unmittelbar bei der Bergstation eröffnet Mitte Dezember. http://www.seilbahn-bezau.at

Sichtbar & unsichtbar

Skifahrer und Skitourengeher können im Bregenzerwald so manche überraschende Begegnung erleben: Auf der Kanisfluh, am Widderstein sowie in den Skigebieten Warth-Schröcken und Diedamskopf bei Au-Schoppernau stehen mannshohe Eisenfiguren. Sie sind Teil der Landschaftsinstallation "Horizon Field", die der bekannte britische Bildhauer Antony Gormley geschaffen hat. "Horizon Field" besteht aus insgesamt 100 Eisenfiguren, die auf 2.039 Metern Höhe im Hinteren Bregenzerwald, im Kleinwalsertal und im Arlberggebiet platziert sind und im Winter zum Suchen anregen. Denn je nach Schneelage werden manche Figuren im Schnee verschwinden, andere werden sichtbar sein. "Horizon Field" entstand in Kooperation mit dem Kunsthaus Bregenz und ist bis April 2012 zu sehen. http://www.kunsthaus-bregenz.at

Rückfragen & Kontakt:

Medien-Anfragen:
Bregenzerwald Tourismus
Mag. Ulrike MarteBregenzerwald Tourismus GmbH
A-6863 Egg
Tel.: +43 (0)5512 2365
Fax: +43 (0)5512 3010
info@bregenzerwald.at
http://www.bregenzerwald.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006