Schulaufenthalte weltweit - Infoabend zum Thema High School-Aufenthalte am 24.01. in Salzburg

Wien (TP/OTS) - Hinter einem High School-Aufenthalt im Ausland stecken viel Planung und Organisation. Schüler und Eltern möchten gleichermaßen vorbereitet sein, wenn es für die Jugendlichen für einige Monate oder gar ein ganzes Schuljahr in ein anderes Land, womöglich auch ans andere Ende der Welt geht.

Daher veranstaltet die Austauschorganisation TravelWorks am Montag, den 24.01., von 17 bis 19 Uhr einen kostenlosen Infoabend in Salzburg. Im Rahmen eines Vortrags und individueller Beratungsgespräche können sich Eltern und SchülerInnen rund um das Thema Schulbesuch im Ausland informieren. Vor Ort werden auch ehemalige Teilnehmer von ihren Erfahrungen berichten und hilfreiche Tipps und Infos geben. Veranstaltungsort ist die Akzente Salzburg, Glockengasse 4c, (Seminarraum im 4. Stock) 6020 Salzburg.

Für Schüler und Schülerinnen, die ab dem Wintersemester 2011 eine Schule außerhalb Österreichs besuchen möchten, läuft die Anmeldefrist noch bis Ende März 2011. Trotzdem empfiehlt das TravelWorks-High School-Team, sich möglichst frühzeitig zu informieren, damit genügend Zeit für alle Vorbereitungen, das Bewerbungsprozedere und auch die in der Regel sinnvolle Rücksprache mit der eigenen Schule bleibt. Ein Auslandsschulbesuch mit TravelWorks steht Schülern und Schülerinnen ab 14 Jahren offen.

Die meisten Schüler und Schülerinnen zieht es in die USA. "Die USA sind einfach das typische Gastland für einen High School-Aufenthalt. Für ein halbes oder ganzes Jahr kann man in den US-amerikanischen "school spirit" eintauchen, an vielen verschiedenen Sportangeboten und außerschulischen Aktivitäten teilnehmen, dazu natürlich die Gastfreundschaft und Gelassenheit in den Gastfamilien erleben", so Constanze Baarlage, Produktmanagerin für High School-Aufenthalte bei TravelWorks. Am beliebtesten nach den USA ist der Schulbesuch in Australien und Neuseeland, gefolgt von Kanada, so Baarlage weiter. In diesen Ländern kann man sich gezielt die Gastschule aussuchen.

Und es geht noch deutlich exotischer: auch Costa Rica, Brasilien, Indien und China stehen zur Auswahl. Allen Programmen gemein sind die kompetente Beratung und Organisation, eine intensive Betreuung vor und während des gesamten Aufenthaltes, sorgsam ausgewählte Gastfamilien und Schulen sowie die komplette An- und Abreise. Viele der Programme beinhalten zudem eine mehrtägige Orientierungsveranstaltung im Gastland.

Infos rund um das Thema sowie der aktuelle Katalog sind auf http://www.highschoolyear.at zu finden.

Fotoarchiv unter:
http://www.travelworks.at/at/presse/fotoarchiv.html

Rückfragen & Kontakt:

TravelWorks
Mag. (FH) Eva-Maria Syrowatka - Marketing & Vertrieb
Tel.: +43 (0)1 817 37 80 - 24
emsyrowatka@travelplusgroup.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004