Alpine Infrastruktur im Wandel - Herausforderungen und Lösungsansätze

11. Internationales Hüttenfachseminar vom 11. bis 12. Februar im Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern (ZUK)

Innsbruck (TP/OTS) - Das 11. Internationale Hüttenfachseminar stellt unter dem Titel "Alpine Infrastruktur im Wandel -Herausforderungen und Lösungsansätze" vom 11. bis 12. Februar im Maierhof des Klosters Benediktbeuern innovative Projekte im Alpenraum vor. Veranstalter sind der Deutsche Alpenverein (DAV) und der Oesterreichische Alpenverein (OeAV) in Kooperation mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern (ZUK).

Tagung mit starkem Praxisbezug

Die Referenten kommen aus der Praxis und geben Impulsreferate in den Themenschwerpunkten "Hüttenprojektmanagement - Neues und Bewährtes", "Hüttenmarketing - Strategiekonzepte", "Rechts- und Haftungsfragen", "Trinkwasser" sowie "Ökologisch verträgliche Tourismusformen". Zum Tagungsabschluss werden von Seiten der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem bisherigem Förderer dieser beliebten Seminarreihe, DBU-Kuratoriumsvorsitzender Hubert Weinzierl die neue Publikation "Leitfaden für umweltgerechte Hüttentechnik" vorstellen sowie DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde eine Bilanz ziehen und Perspektiven aufzeigen.

Hüttenwirte geben ihr Wissen weiter

Wichtiger Bestandteil ist der praktische Erfahrungsaustausch von Hüttenbetreibern und -besitzern, Planern, Wissenschaftlern, Vertretern aus Verbänden, Behörden und Firmen, an die sich das Fachseminar richtet. Etwa 160 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz werden diesmal erwartet. Nähere Informationen zum Fachseminar und seinem Programm finden sich auch im Internet unter http://www.zuk-bb.de und http://www.alpenverein.de.

Eine Voranmeldung ist erforderlich und bis 4. Februar möglich per e-mail (martin.bloesl@zuk-bb.de) oder unter Tel. 08857 / 88-704.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichischer Alpenverein/Referat für Hütten und Wege
DI Peter Kapelari
Tel.: +43 (0)664 8556426

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008